Dienstwagenaffäre: Ulla Schmidt erwägt Verzicht auf SPD-Kompetenzteam

Saudumm gelaufen der Spanien-Urlaub: Bundesgesundheitsministerin () erwägt nach Informationen des Handelsblatts, auf einen Platz im von Kanzlerkandidat Frank-Walter Steinmeier zu verzichten. Sie will damit verhindern, dass der ohnehin schwierige Wahlkampf ihrer Partei durch die fortwährende Debatte über ihre Dienstwagennutzung belastet wird.
[Link]

991s 991s

One Response to “Dienstwagenaffäre: Ulla Schmidt erwägt Verzicht auf SPD-Kompetenzteam”

  1. sebastian black Says:

    nun ja
    in der Privatwirtschaft sind es ueblicherweise Reisekostenabrechnungen um unliebsame Mitarbeiter in Schwierigkeit zu bringen…. in der Politik sind es offensichtlich die Dienstwagen…

    und letztendlich zeigt dies auch die Kleinkariertheit mancher Stimmungsmacher, in der vor lauter Baeumen (Fahrten mit teilweise privatem Hintergrund) der Wald (Politikersicherheit, Flexibilitaet, Mobilitaet, Statussymbol) nicht mehr gesehen wird.


Leave a Reply

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>