Paul McCartney will im Baumarkt seine Ruhe

Der britische steht ständig unter Beobachtung. Wo immer er auftaucht, wird er von Fans angesprochen und muss Autogramme geben. Das macht er auch meistens, doch wenn er im Baumarkt ist, möchte er einfach mal in Ruhe gelassen werden.

«Ich dann: ‚Es tut mir wirklich leid, ich kaufe gerade ein, und Sie wissen ja auch, wie Kerle beim Shoppen sind – nicht . Ich suche gerade Nägel von acht Zentimetern Länge, und ich werde sie nicht finden, wenn ich mit Ihnen plaudere und fotografiert werde’», zitiert die «» den 67-Jährigen. Die meisten Leute verstünden seine Position und ließen ihn nach dem freundlichen Nein auch in Ruhe, führte der Ex- im Interview mit aus. «Ich bin endlich erwachsen geworden und dabei ist mir bewusstgeworden, dass auch ich Rechte habe», so McCartney. Für ihn sei es auch wichtig, ab und zu unbehelligt Kino gehen zu können – wie jeder andere auch. Seine Bodyguards haben dann frei.

991s 991s

Leave a Reply

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>