Moritz Bleibtreu bekommt den «Preis für Schauspielkunst»

Mannheim/ (ddp-bwb). erhält f&;r seine schauspielerischen Leistungen den « für Schauspielkunst». Der werde Bleibtreu am 18. Juni beim 6. Filmfestival des deutschen Films in Ludwigshafen überreicht, teilten die Veranstalter am Donnerstag mit. Die Auszeichnung werde an herausragende verliehen, die Gelegenheit hatten, Charakter und Pers&;nlichkeit zu zeigen im deutschen . Moritz Bleibtreu wurde im August 1971 in München als Sohn der aus &;sterreich stammenden Schauspieler Hans Brenner und Monika Bleibtreu geboren.

Bleibtreu sei gleichsam «der Marlon Brando », urteilte die Festivaljury. Man nehme ihm den knallharten Gangsterkönig ebenso ab wie den Jungen auf der Suche nach einem kleinen Fetzen Glück, den manischen sexbesessenen Außenseiter wie den undurchsichtigen Mann ohne Eigenschaften. Als Joseph Goebbels in «Jud Süß – Film ohne Gewissen» – ein Film von Oskar Roehler, der im Wettbewerb um den «Filmkunstpreis» vertreten sei – liefere Bleibtreu nun sein Meisterstück ab. Der Film soll nach der Preisübergabe gezeigt werden.

In den vergangenen Jahren erhielten den Angaben zufolge Hannelore Elsner, , , Klaus Maria Brandauer, Katja Riemann und den Preis.

ddp

991s 991s

Leave a Reply

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>