[Kino] [Feature] Sex And The City – Der Film

allein reicht diesen Frauen schon lange nicht mehr. Vier Jahre nach der letzten der -Kultserie «Sex And The City» feierten die Frauen um alias Sex- Kolumnistin Carrie Bradshaw 2007 ein Comeback auf der Kino-Leinwand. Am Pfingssonntag läuft der Streifen um 20.15 Uhr bei ProSieben.

Dabei dreht sich alles um die Suche nach der ganz großen . Jede Menge Hochzeitskleider sorgen ebenso für Aufregung wie ein Babybauch und der Mann an sich als permanenter Unsicherheitsfaktor im der New Yorkerin über 40.

«Sie sind einfach erwachsen geworden», beschrieb Parker im Gespräch mit der dpa den Seelenzustand der vier New Freundinnen. «Carrie ist mittlerweile viel nachdenklicher, sie sucht nach dem Sinn in ihrem Leben», meint die Schauspielerin. «Sie ist heute viel weiser und weniger unbekümmert und rücksichtlos.»

Parker und ihre Film-Freundinnen (51) alias Samantha, Cynthia Nixon (42) alias Miranda und Kristin Davis (43) alias Charlotte haben auch nach der langen Pause noch viele Anhänger. Das zeigte sich bei der Deutschlandpremiere in Berlin, wo den in gewagten Kleidern und auf gewohnt atemberaubend hohen Stilettos erschienen Damen Hunderte Fans zujubelten.

«Es ist ein Film über Frauen, die ihren Weg im Leben suchen», sagt Parker. Doch mindestens so spannend wie die Filmhandlung ist die Frage, welche ausgefallenen Roben die Vier bei ihren abenteuerlichen Erlebnissen tragen. Dass das Leben letztlich sowieso nur ein besonders langer Laufsteg ist, beweist der Film in der Regie des serienerprobten Michael Patrick King nämlich spielend. Geschätzte alle fünf Minuten erscheint Carrie in einem neuen, das vorherige Outfit an Raffinesse, Witz und Eleganz stets noch übertreffenden Kleid im Bild. Zwischen Penthouse und Restaurant bewegen sich die Luxus-Weibchen wieder ausschließlich in bis ins letzte Detail hochpreisig durchgestylten Räumen.

Carrie und ihre Freundinnen scheinen nun alle in festen Händen zu sein. Die herzensgute Charlotte und ihr treuer Mann Harry haben ein süßes Mädchen aus adoptiert und leben eine perfekte Ehe in einer schicken Wohnung in der Park Avenue. Die sarkastische Miranda ist mit Mann Steve und dem kleinen Sohn «zum Wohl der Familie» nach Brooklyn gezogen. Selbst die sexhungrige Samantha folgte ihrer Liebe und lebt nun in Los Angeles. Fragt sich nur noch, ob Carrie endlich ihren geliebten Mister Big heiraten wird. Aber was passiert überhaupt, nachdem man die große Liebe gefunden hat? Einfach glücklich sein? lauern der Seitensprung und das Verlassenwerden schon hinter der nächsten Ecke?

So ist der «Sex And The City»-Film im Grunde eine lebendig gewordene Frauenzeitschrift. Über Intim-Rasuren und Botox-Spritzen wird ebenso diskutiert wie darüber, wie oft man Sex mit seinem Partner haben sollte. Auf die perfekte Wohnungseinrichtung wird ein Blick geworfen und natürlich auf die jüngsten Designer-Schuhe und – Handtaschen. Nebenbei führen Carrie & Co Prachtstücke aus der Frühjahr/Sommer- und Herbst/-Winter-Kollektion diverser großer Modehäuser vor. All diese Zutaten ergeben einen heiteren, unterhaltsamen Film, der sich wie die TV-Serie perfekt als Projektionsfläche für eigene Träume und Illusionen eignet.

991s 991s

Leave a Reply

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>