Ich + Ich, Selig und Silly treten bei Bundesvision Song Contest an

München (). Kurz nach dem sensationellen Triumph von Lena Meyer-Landrut beim Eurovision Song Contest kündigt sich bereits der Grand Prix der Bundesl&;nder an. Am 1. Oktober veranstaltet Entertainer Stefan Raab in Berlin der 2010, wie ProSieben am Dienstag mitteilte. Unter den 16 Bands aus den 16 Bundesländern sind neben bekannten Künstlern wie Ich + Ich (Berlin), Unheilig (), Silly (-Anhalt) und Selig (Hamburg) auch Newcomer wie die Alternativ- Bakkushan (Baden-Württemberg) und das Soulduo Oceana Leon (Hessen).

Auf der Bühne der Max-Schmeling-Halle stehen außerdem Stanfour (Schleswig-Holstein), Blumentopf (), Dirk Darmstaedter Bernd Begemann (Niedersachsen), Das Gezeichnete Ich (Brandenburg), Kleinstadthelden (Bremen), ämer (Mecklenburg Vorpommern), Auletta (Rheinland ), Mikroboy (), Blockflöte des Todes (Sachsen) und Norman Sinn Ryo (Thüringen).

Jeder Beitrag muss mindestens zu 50 Prozent auf Deutsch gesungen werden. Im vergangenen Jahr gewann mit seiner Hymne «Schwarz zu blau» für Berlin den Contest, den er nach dem Sieg seiner Gruppe Seeed 2006 zum zweiten Mal in die Hauptstadt holte. Der Wettbewerb wird immer im Siegerland des Vorjahres ausgetragen.

ProSieben überträgt den Song Contest live ab 20.15 Uhr.

ddp

991s 991s

Leave a Reply

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>