iPhone 4: Apple verpasst dem iPhone ein neues Modell

<.NAS> <.ETR> bringt demnächst eine stark erneuerte Version seines -Handys auf den Markt. Es werde heißen, kündigte Konzernchef Steve Jobs am Montag zur Eröffnung der Entwickler-Konferenz WWDC in San Francisco an.

Ein zentraler Vorteil sei der drastisch bessere Bildschirm, sagte Jobs. Er habe vier Mal so viele Pixel wie bisher. Die höhere Auflösung sorgt für deutlich schärfere Bilder, wie der Apple-Chef im zum Vorgängermodell iPhone demonstrierte. „Wir denken, das wird den Standard setzen und niemand wird daran herankommen“, geizte Jobs nicht mit großen . Wie erwartet hat das iPhone 4 auch eine zweite Kamera auf der Bildschirm-Seite für Videochats.

Das Telefon hat ein verändertes, etwas kantigeres Aussehen im Vergleich zu bisherigen iPhone-Varianten. Jobs verglich das Design des neuen mit dem einer Leica-Fotokamera. Es sei das bisher dünnste Smartphone, sagte Jobs. Das Herzstück ist der von Apple selbst entwickelte Prozessor A4, der zuerst im neuen Tablet-Computer iPad zum Einsatz kam. Dadurch soll sich auch die Batterielaufzeit verlängern.

Mit der Präsentation bestätigte sich auch, dass einem Apple-Programmierer vor einigen Wochen tatsächlich ein produktionsnaher Prototyp des neuen iPhone abhanden gekommen ist. Deshalb hatten alle erstmals schon lange vor der Produktvorstellung ein von dem neuen Gerät.

Das neue iPhone 4 wird es in den Farben schwarz und weiß geben. Das 16GB-Modell soll 199 Dollar kosten, die 32GB-Variante des iPhone 4 ist für $299 erhältlich.

991s 991s

Leave a Reply

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>