Happy Birthday: Nancy Sinatra wird heute 70, Mick HUCKNALL 50, Bonnie TYLER 59

Den Minirock hat sie inzwischen gegen Jeans eingetauscht, doch ihre geliebten Boots trägt Frankies ergraute immer noch.

, die heute 70 Jahre alt wird, war 1966 mit weißen Stiefeln, extrem kurzem und dem rebellischen Song «These Boots Are Made For Walkin’» über Nacht berühmt geworden. Sie mischte die brave Musikszene auf, wie später Madonna und heute Lady Gaga. Madonna bekannte sich einmal zu ihrem Mädchenwunsch, so berühmt wie Nancy zu sein. Nach fast 50 Jahren im Showbusiness steht sie immer noch auf der Bühne, wie kürzlich in Beverly Hills bei einem Benefizkonzert.

Als vor vier Jahren ihr Stern auf dem «Walk of Fame» in Hollywood enthüllt wurde, marschierte sie in hochhackigen Stiefeln auf. Die Boots folgen der ältesten Tochter des legendären Sängers und Schauspielers Frank Sinatra (1915-1998), auf Schritt und Tritt. Auch auf der Webseite (nancysinatra.com) der amerikanischen Pop-Ikone aus den frühen Hippie-Zeiten geben weiße Boots den berühmten Takt an.

Doch die ist nicht in der «Boot Steps»-Nostalgie stecken geblieben. Auf ihrer Deutschlandtournee 2005 präsentierte sie neben Evergreens aus den 60er Jahren Songs von ihrem 18. mit dem schlichten Comeback-Namen «Nancy Sinatra». Dafür holte sie Pop- und Rockmusiker wie Bono von U2, von Calexico und Ex-Smiths-Sänger Morrissey an Bord. Im vorigen Herbst brachte sie Album Nr. 23 auf den Markt. «Cherry Smiles: The Rare Singles» enthält seltene Single-Tracks aus den 70er Jahren.

Ihren beiden Töchtern zuliebe hatte sich Sinatra damals aus dem Musikgeschäft verabschiedet und nur noch sporadisch die Stiefel poliert. Doch dann kamen ihre Songs wieder in Mode und sie in die Schlagzeilen. 1995 legte die Sängerin für den «Playboy» die Hüllen ab, als reifes Nacktmodell wieder ganz die rebellische Nancy von damals. 2002 sangen Robbie Williams und Nicole Kidman «Somethin‘ Stupid» nach, das Nancy mit 1967 aufgenommen hatte. Hollywood-Regisseur Quentin Tarantino grub ihren alten Song «Bang Bang» für den Soundtrack von «Kill Bill» (2003) aus.

Am 8. Juni 1940 war Nancy als ältestes der drei Sinatra-Kinder im US-Staat New Jersey zur Welt gekommen. Ihr Studium der Wirtschaftswissenschaften fiel schnell der anfangs schleppenden Karriere im Showbusiness zum Opfer. Nach sieben Filmauftritten, darunter an der Seite von Elvis Presley in «Speedway» (1968), schwenkte Nancy ganz aufs Singen um. Komponist und Plattenproduzent Lee Hazlewood schrieb ihr den «Schuh»-Song auf den Leib, und sie stürmte damit 1966 an die Spitze der Plattencharts. Ein Jahr später machte Nancy mit dem James-Bond-Song «You Only Live Twice» Furore. Es folgten Hits wie «Sand», «Some Velvet Morning» und «Jackson».

Als unabhängiger Vamp im Minirock mit lasziver Stimme stieg sie schnell zur Frauen-Power-Heldin auf. Sie wurde als «wahre Mutter» und «First Lady» des weiblichen Rock’n’Roll verehrt, die GI’s in machten sie zum Pin-up-Girl.

Ihr berühmter Vater soll anfangs erhebliche Zweifel an den Sangeskünsten seiner Tochter gehegt haben. Doch als der rebellische Nachwuchs mit «These Boots Are Made For Walking’» mit großen Schritten davonpreschte, holte «Ol‘ Blue Eyes» die Tochter an seine Seite. Ihr Duett «Somethin‘ Stupid» (1967) belegte prompt den ersten Platz der US-Hitparade. Dieser Song ist neben «, » und «Strangers In The Night» auch auf dem Album «Nothing But The Best» zu finden, eine Sammlung von Frank Sinatras besten Liedern, die 2008, an seinem zehnten Todestag, auf den Markt kam. «Er wäre so stolz auf dieses Album gewesen», sagte Nancy Sinatra damals der Deutschen Presse-Agentur.

NAME BERUF ALTER GEBURTSDATUM GEBURTSORT GEBURTSLAND
TABATABAI, Jasmin deutsche Schauspielerin und Sängerin 43 08.06.1967 Teheran
HUCKNALL, Mick britischer Popsänger 50 08.06.1960 Großbritannien
TYLER, Bonnie britische Popsängerin 59 08.06.1951 Skewen Großbritannien
991s 991s

Leave a Reply

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>