Fssball-WM: FIFA untersucht TV-Panne: Unterstützung für Al Jazeera

Der internationale TV-Sender Al Jazeera bekommt bei der für technische Probleme bei der von zwei WM-Spielen Hilfe vom Fußball-Weltverband.

«Die FIFA unterstützt Al Jazeera dabei, die der Störungen zu finden. Die FIFA ist empört über jede , die die autorisierte stört, da solche Aktionen verhindern, dass Fußball- Fans das Spiel genießen können. Das ist nicht akzeptabel für die FIFA», hieß es in einem vom Weltverband veröffentlichten Statement.

Beim WM-Eröffnungsspiel am Freitag zwischen und war es bei der Al Jazeera-Übertragung zu Bildausfällen gekommen. Zudem schaltete sich der Kommentar gelegentlich automatisch von der englischen auf die französische Sprache um. Dies wiederholte sich bei der Partie zwischen und am Samstag. Der Sender, der die TV-Rechte für die WM-Übertragung in viele arabische Länder innehat, vermutet einen Sabotage-Akt. Bislang gibt es laut FIFA keine Erkenntnisse für die Ursache der Pannen.

991s 991s

Leave a Reply

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>