Musik: Eine Million Dollar für Manuskript von John Lennon

(dpa) – Für eine Million ist ein von John handgeschriebener Text eines -Songs versteigert worden.

Ein zunächst unbekannter Käufer bot am Freitag in New York beim ’s die umgerechnet gut 800 000 Euro für die Zeilen, die der vor 30 Jahren ermordete Beatle 1967 für «A Day In The » geschrieben hatte. Die Experten hatten mit nicht mehr als 800 000 Dollar gerechnet. Der Zettel ist von Lennon auf beiden Seiten ungleichmäßig beschrieben, immer wieder sind Wörter gestrichen oder hervorgehoben.

Das Blatt gehörte laut Sotheby’s . Der Engländer hatte sich bei den Beatles vom Türsteher zum Roadmanager hochgearbeitet. Als er 1976 in , offenbar im Drogenrausch, ein Luftgewehr auf Polizisten richtete, wurde er erschossen.

«A Day In The Life» ist, wie viele Beatles-Klassiker, eine Gemeinschaftsarbeit von Lennon und Paul McCartney. Während McCartney in dem betont triviale Dinge verarbeitet, sind Lennons Textteile philosophischer. Er setzt sich mit den Themen Krieg und Zeitungsmeldungen auseinander, unter anderem über den Tod eines jungen Playboys, mit dem die Beatles befreundet waren. Der Titel erschien 1967 auf dem legendären Album «Sgt. Pepper’s ». Über den Song schrieb die «New York Times» damals, er sei «eine der wichtigsten Kompositionen von Lennon/McCartney».

991s 991s

Leave a Reply

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>