Winnetou reitet wieder

Vom TV in den Wild-West-Saloon: Schauspielerin Eva will bei den Karl-May- in Bad als Saloon-Lady die Männer bezirzen, gibt den einflussreichen Saloonbesitzer.

Neben Hauptdarsteller , der bereits in der vierten Saison den Apachenhäuptling Winnetou am mimt, sind die beiden Darsteller vom 26. Juni an in der Inszenierung «Halbblut» bei den Karl-May-Spielen zu sehen.

Wenige Tage vor der Eröffnung der Freilichtspiele in Bad Segeberg in Schleswig-Holstein zeigte die Crew am Freitag erste Szenen in der Kalkberg-Arena. Habermann setzte dabei als nicht nur auf Charme, sondern auch auf Gesang: Für sie wurde ein der Countryband Texas Lightning umgeschrieben.

«Halbblut» ist bis zum 5. September in 72 Vorstellungen in dem Open-Air-Theater zu sehen. Es sei ein «selten gespielter Schatz aus Karl Mays Feder», meinten die Veranstalter. Erst zum vierten Mal in der fast 60-jährigen Geschichte der Karl-May-Spiele komme das Abenteuer um das Halbblut «Ik Senanda» zur Aufführung.

Regie führt wie bereits im vergangenen Jahr Action-Spezialist Donald Kraemer. Actionreiche Kämpfe sollen ebenso zu sehen sein wie gefühlvolle Dialoge, Pulverdampf und Komik.

Die Hamburgerin Habermann, die die Freilichtspiele bereits als Kind besucht hat, will als Kitty LaBelle die Westleute bezaubern – und nicht nur reiten und kämpfen, sondern auch singen. Das Lied «Mein Herz gehört dem Westen» wurde von Texas-Lightning-Frontfrau extra mit ihr produziert und eingespielt. Schauspieler Naujoks, bis vor kurzem «Tatort»-Star, ritt am Freitag schon mal durch die Arena. Als geheimnisvoller Saloonbesitzer hat er laut Veranstalter eine der spannendsten Rollen in der Geschichte der Bad Segeberger Karl-May-Spiele übernommen.

991s 991s

Leave a Reply

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>