Die 45-Jährige wird für die künstlerische Neupositionierung des Kölner Schauspielhauses gewürdigt

Köln (dapd). Der Kölner Kulturpreis geht in diesem Jahr an die Intendantin des Kölner Schauspielhauses, Karin Beier. Die 45-Jährige habe durch eine künstlerische Neupositionierung dem Haus zu nationalem Ansehen verholfen, begründet die Jury des Kölner Kulturrates die Auszeichnung Beiers zum "Kulturmanager des Jahres". Zum Kulturereignis des Jahres wurde die Eröffnung des Kulturzentrums am Neumarkt gewählt. Beide Preise sollten am Dienstagabend verliehen werden.

Erstmals gibt es in diesem Jahr auch eine Auszeichnung für das Lebenswerk. Den Ehrenpreis erhält den Angaben zufolge die im vergangenen Jahr verstorbene Kunstsammlerin Irene Ludwig. Sie hatte in ihrem Testament eine umfangreiche Schenkung an die Stadt und das Kölner Museum Ludwig verfügt.

dapd

991s 991s

Leave a Reply

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>