Gut tun lohnt sich: Mariah Carey und Rapper Wyclef Jean bekommen Bügerrechtspreis

Mariah Carey (39), Popstar, und Wyclef Jean (37), Rapmusiker, werden mit einem Bügerrechtspreis geehrt. Die «The Hero»-Sängerin und der Hip-Hop-Star würden am Donnerstag im Rahmen eines Festaktes des National Action Network in New York mit dem «Keepers of the Dream James Brown Memorial Award» ausgezeichnet, berichtet der Internetdienst «contactmusic.com». Die Auszeichnung werde in Erinnerung an Martin Luther King an Menschen vergeben, die sich für die Rechte afroamerikanischer Menschen sowie gegen Rassismus und Diskriminierung eingesetzt haben. Mariah Carey hat vor kurzem mit den Aufnahmen zu einem neuen Album begonnen. Laut Presseberichten werden die neuen Songs in Zusammenarbeit mit den Produzenten Jermaine Dupri und Bryan-Michael Cox entstehen. blogtainment/maa/ddp / Foto:. Read More..

DJ Paul Kalkbrenner hört zu Hause lieber Klassik als elektronische Musik

Paul Kalkbrenner (32), DJ, hört zu Hause keine Techno-Musik. Wenn er überhaupt Musik anschalte, dann Klassikradio, sagte der gebürtige Leipziger der »Berliner Morgenpost«. »Ich habe kaum aktuelle Musikbildung, weil ich keine Platten mehr höre«, sagte er. Seine eigenen Alben aus den vergangenen knapp zehn Jahren wie »Superimpose«, »Zeit«, »Self« und zuletzt der Soundtrack zum Film »Berlin Calling« ließen sich kaum einer Strömung in der elektronischen Musik zuordnen. »Je älter ich werde, desto mehr entsteht die Musik vorher schon im Kopf.«Er habe gelernt, sich selbst besser einzuschätzen, wie so ein alternder Fußballer. «Der weiß auch ganz genau, welcher Sprint nicht mehr lohnt.» (wsd) +++++++++++ Promi, Hollywood, USA, Film, Kino, Schauspieler, Schauspielerin Promi,. Read More..

[TV] Quote: Zehn Mio Fans zittern mit Schalke und Bayern München beim Pokal-Knüller

Dramatischer Sieg von Bayern Münchennach langer Durststrecke: Über 10 Mio Fußballfans begleiteten in der ARD den Rekordmeister ins Pokalfinale: Für das Halbfinalspiel "FC Schalke 04 - Bayern München" interessierten sich mit 3,63 Mio natürlich auch die meisten 14- bis 49-Jährigen (Marktanteil: 28,%). blogtainment/maa/ddp / Foto: ddp

[TV] Boxen: 13 Mio Zuschauer zittern mit Wladimir Klitschko am Fernsehschirm

Der K.o.-Sieg des alten und neuen Box-Weltmeisters Wladimir Klitschko gegen den US-Amerikaner Eddie Chambers hat ein sehr großes Fernsehinteresse gefunden. Im Schnitt verfolgten 12,59 Millionen Zuschauer beim TV-Sender RTL den WM-Kampf in Düsseldorf, wie der Sender am Sonntag mitteilte. In der Spitze schauten bis zu 13,74 Millionen Zuschauer zu. Der Marktanteil betrug 52,8 Prozent bei allen Zuschauern und 50,8 Prozent in der werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen. Damit war die Boxkampf-Übertragung nach Senderangaben die bislang meistgesehene TV-Sendung dieses Jahres. Eine noch bessere Quote hatte Wladimir Klitschkos Kampf gegen den US-Amerikaner Ray Austin im März 2007. Damals waren bei dem nur 4,25 Minuten dauernden Kampf im Schnitt 12,89 Millionen Zuschauer am Bildschirm. Read More..

Satire-Magazin „Titanic“ wird 30 Jahren alt

Schon 30 Jahre alt und kein bisschen weise, aehem, leise: Seit 1979 ist die "Titanic" quasi gegen alles - und ist die "verbotenste Zeitschrift Deutschlands". Diesen Titel hat sich die "Titanic" in den vergangenen 30 Jahren hart erarbeitet. Die Geschichte der Zeitschrift zeigt, dass Witz und Satire zu den besonders kräftezehrenden Ausdrucksformen der Kunst gehören. Link

Satire-Magazin "Titanic" wird 30 Jahren alt

Schon 30 Jahre alt und kein bisschen weise, aehem, leise: Seit 1979 ist die "Titanic" quasi gegen alles - und ist die "verbotenste Zeitschrift Deutschlands". Diesen Titel hat sich die "Titanic" in den vergangenen 30 Jahren hart erarbeitet. Die Geschichte der Zeitschrift zeigt, dass Witz und Satire zu den besonders kräftezehrenden Ausdrucksformen der Kunst gehören. Link

„TOPMODEL“-FINALE“: Hochspannung und Werbespektakel, Sieg geht an Sara

Kein Gezicke, keine beleidigten Reaktionen: Beim Topmodell-Finale in Köln waren Marie, Mandy und Sara wie beste Freundinnen an- und aufgetreten. Beim Finale konnte aber nur eine gewinnen, und die Jury entschied sich für Sara. Auch für Heidi Klum und den Sender ProSieben was das Finale ein Magefolg - da ein Werbespektakel: rund ums Finale ging ein Drittel der Sendezeit für Reklame drauf. Die Kür der dunkelhäutigen sexy Schönheit Sara Nuru zum Topmodel "ging unter in Produktinformationen für Abführmittel und Billigkosmetik", wettert Spiegel Online heute ...

"TOPMODEL"-FINALE": Hochspannung und Werbespektakel, Sieg geht an Sara

Kein Gezicke, keine beleidigten Reaktionen: Beim Topmodell-Finale in Köln waren Marie, Mandy und Sara wie beste Freundinnen an- und aufgetreten. Beim Finale konnte aber nur eine gewinnen, und die Jury entschied sich für Sara. Auch für Heidi Klum und den Sender ProSieben was das Finale ein Magefolg - da ein Werbespektakel: rund ums Finale ging ein Drittel der Sendezeit für Reklame drauf. Die Kür der dunkelhäutigen sexy Schönheit Sara Nuru zum Topmodel "ging unter in Produktinformationen für Abführmittel und Billigkosmetik", wettert Spiegel Online heute ...

Dr.-Sommer-Studie: Romantik für Teenager wichtiger als Sex – wer’s glaubt …

Omnipräsenz von Internet-Pornos zum Trotz - laut der "Dr. Sommer Studie 2009" des "Bravo"-Verlags Bauer ist scheinbar "Romantik für Jugendliche wichtiger als Sex". Wer's glaubt wird selig ... Obwohl: Treue in der Beziehung stehe der Studie nach bei Jugendlichen hoch im Kurs. In Zeiten wirtschaftlicher Unsicherheit seien solche Werte für die Jugendlichen noch bedeutender. Macht Sinn. Fremdgehen in einer Beziehung duldet Deutschlands Nachwuchs in der Regel nicht. Allerdings haben sich 63 Prozent der Jugendlichen schon einmal Pornofilme angesehen. [Link]

Dr.-Sommer-Studie: Romantik für Teenager wichtiger als Sex – wer's glaubt …

Omnipräsenz von Internet-Pornos zum Trotz - laut der "Dr. Sommer Studie 2009" des "Bravo"-Verlags Bauer ist scheinbar "Romantik für Jugendliche wichtiger als Sex". Wer's glaubt wird selig ... Obwohl: Treue in der Beziehung stehe der Studie nach bei Jugendlichen hoch im Kurs. In Zeiten wirtschaftlicher Unsicherheit seien solche Werte für die Jugendlichen noch bedeutender. Macht Sinn. Fremdgehen in einer Beziehung duldet Deutschlands Nachwuchs in der Regel nicht. Allerdings haben sich 63 Prozent der Jugendlichen schon einmal Pornofilme angesehen. [Link]