Die Promi-Geburtstage vom 18. Juni 2010: Mirjam Pressler

Dass der Vermieter ihr vor mehr als 30 Jahren ihren Jeans-Laden in München kündigte, schien damals eine Katastrophe zu sein - für Generationen von Kindern und Jugendlichen aber war es ein großes Glück. Denn so begann Mirjam Pressler Bücher zu schreiben. Schnell merkte sie, dass sie damit ihre Bestimmung gefunden hatte. Schon ihr erstes Buch «Bitterschokolade» (1980) über ein junges Mädchen mit Bulimie wurde preisgekrönt. Heute wird eine der bedeutendsten und erfolgreichsten Kinder- und Jugendbuchautorinnen Deutschlands 70 Jahre alt.«Ganz am Anfang habe ich gesagt, ich schreibe für Kinder und Jugendliche, weil meine Kinder in dem Alter sind. Irgendwann waren sie nicht mehr in diesem Alter und dann habe ich gesagt, ich schreibe die Bücher, die ich als Kind gerne gelesen hätte»,. Read More..

Ein Klassiker wird 50: «Wer die Nachtigall stört»

Amerika feiert einen Klassiker: «Wer die Nachtigall stört» wird 50 Jahre alt. In mehr als 40 Sprachen ist der Roman von Harper Lee übersetzt. Weltweit sind über 40 Millionen Kopien im Umlauf. «To Kill a Mockingbird» - so der Originaltitel - ist das einzige Werk der heute 84-jährigen Autorin. Es brachte ihr den Pulitzerpreis ein, wurde zu einem Film verarbeitet, für den der Hauptdarsteller Gregory Peck einen Oscar gewann, und wird seit 1990 auch auf Bühnen aufgeführt.Zum Jubiläum der Erstausgabe im Sommer 1960 haben der Verlag HarperCollins, Schulen und Büchereien landesweit zu Buchpartys, Lesungen, Podiumsdiskussionen sowie Film- und Theatervorführungen eingeladen. Lee wird nicht an einer einzigen Feier teilnehmen. Sie hat sich seit 1964 nicht mehr zu ihrem Lebenswerk auf 375. Read More..

Die Promi-Geburtstage vom 11. Juni 2010: Ellen Schwiers

Ellen Schwiers ist auf der Suche nach der verlorenen Zeit - an ihrem Geburtstag mehr denn je. «Manche Leute haben unendlich viel davon und wissen nichts damit anzufangen», sagt die Schauspielerin, die heute 80 Jahre alt wird.«Denen würde ich ihre Zeit gerne abkaufen.» Denn zur Ruhe setzen will sie sich noch lange nicht: «Das ist ein entsetzlicher Gedanke.» Seit 65 Jahren steht die Darstellerin großer Frauenrollen auf der Bühne - als «Mutter Courage» tourte sie in Bert Brechts gleichnamigem Stück durch die Lande.Mit Shakespeares «Was ihr wollt» feierte sie 1972 ihr Regie-Debüt bei den Burgfestspielen in Jagsthausen. Immer wieder steht Schwiers auch vor der Fernsehkamera. «Die Arbeit ist mein Hobby», sagt die Schauspielerin, die etwa im «Tatort» oder in Serien wie «Unser. Read More..

Künstlerin Louise Bourgeois gestorben

Die französisch-amerikanischen Künstlerin Louise Bourgeois ist am Montag im Alter vom 98 in New York gestorben. Sie erlag einem Herzinfarkt. Das teilte ihre Agentin Wendy Williams der Nachrichtenagentur dpa mit.

Taub, aber nicht verzweifelt: «Not quite like Beethoven»

Als Ludwig van Beethoven im Alter von nicht einmal 30 Jahren taub wurde, verzweifelte er beinahe daran. Ihm war der Lebenssinn abhanden gekommen. Dieses Schicksal mag Alexander Görsdorf nicht teilen. Nach und nach in die Schwerhörigkeit geraten, macht er seit April 2009 in seinem Blog notquitelikebeethoven.com seine Situation öffentlich, kommentiert sie aus verschiedenen Perspektiven.Humorvoll, spannend und leicht verständlich beschreibt Görsdorf seinen Umgang mit der Behinderung, gibt gleichzeitig Anregungen und Informationen für Betroffene und deren Angehörige. In seinem «Blog über Unhörbares, Unerhörtes und Nicht-Gehörtes» nutzt er die Möglichkeiten moderner Kommunikationstechnologie und macht mit vielen Links, Fotos und Video-Fundstücken auf sein zentrales Lebensthema aufmerksam.. Read More..

[Hollywood] US-Schauspieler Gary Coleman: Tot mit nur 42 Jahren nach Sturz

Der US-Schauspieler Gary Coleman ist am Freitag im Alter von 42 Jahren gestorben. Coleman war am Mittwoch ins Krankenhaus eingeliefert worden, nachdem er gestürzt war und sich schwere Kopfverletzungen zugezogen hatte. Coleman war zuvor schon zweimal in diesem Jahr in einem Krankenhaus behandelt worden, zuletzt im Februar wegen eines Krampfanfalls an einem Filmset. Im vergangenen Herbst unterzog sich der 42-Jährige einer Herzoperation. Coleman war Ende der 1970er Jahre mit seiner Rolle als Arnold Jackson in der Familienserie "Diff`rent Strokes" bekannt geworden. Später trat der Schauspieler auch in Serien wie "What`s Up Dad?" oder "Der Prinz von Bel Air" auf. Coleman war insbesondere für seine pathologisch bedingte Kleinwüchsigkeit berühmt, die auf der entzündlichen Nierenerkrankung Nephritis. Read More..

Naomi Campbell sucht die Wahrheit

Mit dem Alter kommt die Einsicht: Supermodel Naomi Campbell will sich als frischgebackene 40-Jährige ihren Problemen stellen - und braucht Freunde, die ihr die Wahrheit sagen. Wutausbrüche, häufiger Alkoholkonsum, Gewalttätigkeiten und nicht zuletzt die Angst vor dem Alter hätten ihr Leben geprägt. «Jeder weiß, was ich durchgemacht habe. Ich bin ein Mensch, ich mache Fehler. Aber darüber bin ich hinweg! Ich bin nicht stolz auf das, was ich getan habe», sagte das Model der in Hamburg erscheinenden Zeitschrift «InTouch». Ihre Familie und Freunde stärkten ihr dabei den Rücken. Campbell gibt heute offen zu: «Ich brauche Leute, die mir die Wahrheit sagen und sei sie auch noch so bitter.»

Konzeptkünstler Arakawa gestorben

Der Konzeptkünstler Shusaku Arakawa ist tot. Der gebürtige Japaner starb nach CNN-Angaben vom Montag im Alter von 73 Jahren in einem Krankenhaus in Manhattan. Arakawas Witwe und langjährige Arbeitspartnerin Madeline Gins hatte der «New York Times» schon am Wochenende mitgeteilt, dass ihr Mann am vergangenen Dienstag einem nicht genannten Leiden erlegen war. Das Paar hatte zuletzt ein Haus mit steilen Ebenen und ohne Türen entworfen.

Spielfilm: «Reich und verdorben» – italienisches Sittenbild aus einer reichen Provinzstadt

25 Jahre sind beileibe kein Alter für einen Regisseur, der sich erstmals in seinem Leben an einen Spielfilm heranwagt. Mit zarten 25 inszenierte im Jahr 2007 Matteo Rovere, der bis dahin lediglich Kurzfilme gedreht hatte, seinen Premiere-Film, in dessen Milieu er sich bestens auskannte. «Reich und verdorben» («Un gioco da ragazze») ist ein italienisches Sittenbild aus einer reichen Provinzstadt, in dem drei junge Frauen mit ihrem Schicksal und dem anderer spielen. Arte zeigt das Drama an diesem Freitag um 20.15 Uhr. Die behüteten Großbürgerstöchter Elena (Chiara Chiti), Michela (Désirée Noferini) und Alice (Nadir Caselli) bilden das verwöhnte und freche Freundinnentrio. Sie besuchen dieselbe Schulklasse, interessieren sich aber für nichts anderes als das leichte Leben und. Read More..

[Hollywood] Schöner Spritzen: Vanessa Williams steht zu Botox

Vanessa Williams (47), US-Schauspielerin, steht zu ihren regelmäßigen Botox-Injektionen. «Ich habe vier Kinder und bin stolz auf mein Alter. Ich möchte lediglich nicht müde oder zornig aussehen», begründete der Hollywoodstar («Hannah Montana») ihren Einsatz des Antifaltenmittels im Onlinemagazin «WorkingMother.com». Sie gönne sich die Spritze allerdings nur alle sechs Monate. «Ich möchte schließlich mein ausdrucksvolles Gesicht behalten und es auch noch bewegen können», erklärte Vanessa Williams in dem Interview. Ab Herbst wird sie Medienberichten zufolge eine Rolle in der Fernsehserie «Desperate Housewives» übernehmen. blogtainment/maa/ddp ___________________________________ Noch mehr Blogtainment. Read More..