Bloc-Party-Sänger veröffentlicht erstes Soloalbum «The Boxer» – Zukunft der Band ungewiss

Berlin (ddp). Die britische Band Bloc Party macht derzeit ein Jahr lang Kunstpause. Zeit für Sänger Kele Okereke, mit dem Kickboxen anzufangen. Und - was sonst - ein Soloalbum aufzunehmen. Ohne Musik geht's halt nicht: «Es wäre nicht möglich für mich, ein Jahr lang keine Musik zu machen», sagt der 28-Jährige im ddp-Interview. Am Freitag (18. Juni) erscheint sein erstes Werk mit dem Titel «The Boxer». Bloc Party («So Here We Are», «The Prayer») gründeten sich 1998, nannten sich bis 2003 jedoch erst The Angel Range. 2005 erschien ihr erstes Album «Silent Alarm». Die Platten «A Weekend in the City» (2007) und «Intimacy» folgten. Von Album zu Album wurden die Songs der Rockband. Read More..