IG Metall: Opel-Abkommen gilt nur bei Staatshilfe

Der fast perfekte Arbeitnehmerbeitrag zur Sanierung des Autoherstellers Opel gilt laut IG Metall nur für den Fall, dass der Staat die versprochene Milliardenhilfe leistet. Der Frankfurter Bezirksvorsitzende und Opel- Aufsichtsrat Armin Schild warnte am Donnerstag davor, jetzt allein auf die Kraft der Opel-Mutter General Motors zu vertrauen. Dies würde "tausende Menschen in Arbeitslosigkeit stürzen und vielleicht mehrere Standorte in Deutschland ausradieren", erklärte der Gewerkschafter.Schild mahnte die Bundesregierung, ihre Zusagen aus dem vergangenen Jahr einzuhalten. Auf dieser Grundlage habe man mit dem Unternehmen verhandelt. Staatsbürgschaften seien auch ein Garant für ein hohes Maß an Eigenständigkeit für eine künftige Opel AG.Bei den nahezu abgeschlossenen Verhandlungen zwischen. Read More..