Gefängnis-Ausbrecher Michalski: Fahndung noch immer ohne Erfolg

Die Polizei hat auch in der Nacht zu Dienstag die Großfahndung nach dem flüchtigen Gefängnisausbrecher Peter Paul Michalski mit starken Kräften fortgesetzt. Gesucht werde nicht nur im Raum Ostwestfalen, sondern bundesweit, sagte ein Sprecher der Kölner Polizei am Dienstagmorgen. Da der 46-jährige Schwerverbrecher aus Herford bei Bielefeld stammt, hatte sich die Fahndung der Polizei nach dem Mann zunächst auf den Raum Bielefeld konzentriert. Am Montagabend hatten sich zwei Zeugen, die Michalski im Gütersloher Stadtteil Niehorst mit einer Waffe gesehen haben wollen, unabhängig voneinander bei der Polizei gemeldet. Die daraufhin gestartete Suchaktion verlief aber erfolglos. Nach ZDF-Angaben hat sich der am Sonntag gefasste zweite Gefängnisausbrecher, Michael Heckhoff, den Behörden. Read More..

Gefängnisausbrecher: Wechselkleidung von Michalski entdeckt

(Morgenübersicht - Neu: Polizeieinsatz in Hochhaus) Tasche mit Wechselkleidung der NRW-Gefängnisausbrecher entdeckt= Köln (ddp). Ein Spezialeinsatzkommando der Polizei hat in der Nacht zu Montag das Iduna-Hochhaus in Mühlheim an der Ruhr gestürmt, in dem der noch flüchtige zweite aus einem Gefängnis in Aaachen ausgebrochenen Schwerverbrecher Peter Paul Michalski vermutet wurde. Wie ein Sprecher der Polizei in Köln auf ddp-Anfrage sagte, wurde dabei eine Tasche mit Wechselkleidung der beiden geflüchteten Männer entdeckt. Der mit Michalski ebenfalls geflohene 50-jährige Schwerverbrecher Michael Heckhoff war am Sonntag in Mülheim an der Ruhr von einem Spezialeinsatzkommando festgenommen worden. Passanten hatten das von den beiden zu lebenslänglichen Haftstrafen verurteilten. Read More..