Leona Lewis soll wieder Single sein

Die britische Sängerin Leona Lewis («Bleeding Love») und ihr langjähriger Freund sollen sich angeblich getrennt haben. Das berichtet die «Daily Mail» in ihrer Online-Ausgabe. Leonas Pressesprecher enthielt sich auf Nachfrage jeden Kommentars, ein enger Freund der 25-Jährigen bestätigte hingegen das Liebes-Aus: «Es war eine Beziehung über viele Jahre, was die Sache sehr kompliziert und extrem schwierig macht. Aber sie haben sich trotzdem entschlossen, zukünftig eigene Wege zu gehen.» Die Künstlerin und der ehemalige Elektriker Lou Al-Chamaa, der heute als Musikmanager arbeitet, sind von Kindesbeinen an befreundet gewesen. Leona, die noch bis Anfang Juli auf Tour durch das Vereinigte Königreich ist, soll am Boden zerstört sein, heißt es aus London.

Guido Cantz wird Vater

Nachwuchs für ARD-Komiker Guido Cantz. Seine Frau Kerstin erwarte Ende Juli ihr erstes Kind, sagte der 38-Jährige der dpa. Doch vorher, am 17. Juli, wird der gebürtige Kölner seine zweite Ausgabe des TV-Klassikers «Verstehen Sie Spaß?» in Freiburg moderieren. «Auch wenn das Baby schon früher als erwartet kommt, auch am Tag der Sendung, werde ich die Show präsentieren», kündigte Cantz an. Der Nachfolger von Showmaster Frank Elstner, der Ende 2009 «Verstehen Sie Spaß?» abgab, wird zusätzlich zu den vier Sendungen 2010 noch durch eine Spezialausgabe zum 30. Geburtstag der Show führen - Sendetermin ist der 28. August. Im nächsten Jahr sind wieder vier Liveshows geplant, möglicherweise wieder eine Extra-Ausgabe. Nicht auszuschließen ist, dass Cantz im nächsten Jahr. Read More..

Cheryl Cole ist «Frau des Jahres»

Seit sie sich von Fußballspieler Ashley Cole (29) getrennt hat, läuft es für seine Noch-Ehefrau Cheryl (26) wieder bestens. Wie die «Sun» in ihrer Online-Ausgabe meldet, hat das «Glamour»-Magazin die Popsängerin jetzt sogar als «Frau des Jahres» ausgezeichnet. Überreicht wurde der Award vom kalifornischen «Sex and the City»-Schönling Jason Lewis (38) in London. Cheryl trug bei der Preisverleihung ein knapp geschnittenes Sommerkleidchen aus fließendem Stoff des britischen Star-Designers Julien MacDonald. Das gute Stück soll 25 000 Pfund (rund 30 000 Euro) gekostet haben.

Klage gegen «1001 Nacht» in Ägypten abgelehnt

Die ägyptische Justiz hat eine von Islamisten angestrengte Klage gegen eine neue Ausgabe der Erzählungen aus «Tausendundeiner Nacht» abgelehnt. Die Kairoer Tageszeitung «Al-Masry Al-Yom» berichtete, Generalstaatsanwalt Abdulmadschid Mahmud werde kein Verfahren eröffnen. Er habe seine Entscheidung unter anderem damit begründet, dass ein ägyptisches Gericht bereits 1985 festgestellt habe, dass dieses Werk der Weltliteratur weder gegen religiöse Grundsätze noch gegen die guten Sitten verstoße.Eine Gruppe von zehn Anwälten hatte den Justizbehörden am 17. April eine Klageschrift übergeben, in der sie erotische Passagen aus dem Werk zitierten, die ihrer Ansicht nach anstößig sind und «der öffentlichen Moral schaden». Sie forderten eine Verurteilung der Intellektuellen, die im. Read More..

Karl Lagerfeld nimmt Stellung zu Missbrauchs-Skandalen in der Katholischen Kirche Deutschlands

Berlin (ddp). In der Juli-Ausgabe des Satire-Magazins «Eulenspiegel» erscheint eine Karikatur aus der Feder des Modeschöpfers Karl Lagerfeld. In der Zeichnung nimmt der 71-Jährige «kritisch und pointiert Stellung zu den Missbrauchsskandalen in der Katholischen Kirche Deutschlands», wie das Magazin am Mittwoch in Berlin mitteilte. Den Angaben zufolge hatte Lagerfeld selbst eine Veröffentlichung angeregt, da er «das Magazin sehr schätzt». Die Ausgabe erscheint am 24. Juni. Der Designer hat dem Magazin bereits eine weitere Grafik zur Verfügung gestellt, sagte Eulenspiegel-Sprecher Mathias Wedel. «Wir gehen davon aus, dass er uns weitere Sachen schickt.» Auch ein Interview mit Lagerfeld über die Bedeutung von Karikaturen. Read More..

Sylvie gegen Sophia im «Let’s Dance»-Finale

Achim Mentzel und Brigitte Nielsen hatten Muskelkater. Hiltrud «Hillu» Schwetje, die Exfrau von Gerhard Schröder, brach sich die Hand. Der Boxer Arthur Abraham gab auf Empfehlung seines Arztes auf. Die Schauspielerin Nina Bott bekam wegen ihres verletzten Rückens Spritzen. Bei der dritten Staffel von «Let's Dance» gab es unter der Rubrik «Promis und die Sportmedizin» einiges zu vermelden. «Der Profitanz ist ein Hochleistungssport, das wird leider immer wieder unterschätzt»», lautete die Diagnose des Jurors Joachim Llambi.Die Wellen schlugen diesmal nicht so hoch wie bei der ersten Ausgabe der Prominenten-Tanzshow, die Heide Simonis 2006 so viel Spott einbrachte, dass die Ex-Ministerpräsidentin sich «nie wieder» schwor. Im Finale der RTL-Live-Show an diesem Freitag (21.15 Uhr). Read More..

ARD zeigt Stefan Mross und Andy Borg im Doppelpack

Volksmusikanten im Doppelpack: Die beiden ARD- Fernsehmoderatoren Stefan Mross und Andy Borg wollen künftig häufiger zusammen vor die Kameras treten. «Aus unserer langjährigen Zusammenarbeit hat sich eine echte Freundschaft entwickelt. Wir haben daher beschlossen, dass wir uns regelmäßig in unseren Sendungen gegenseitig besuchen werden», sagte Mross (34) im badischen Rust der Nachrichtenagentur dpa. «Wir funken beide auf der gleichen Wellenlänge, und die Zuschauer haben Freude daran, wenn sie und uns im Doppelpack erleben.» Los geht es am Sonntag.Mross trat in diesem Jahr bereits in zwei der drei Ausgaben des von Borg (49) präsentierten «Musikantenstadl» auf. Am 30. Mai kommt nun Borg zu Mross in dessen Sendung «Immer wieder sonntags». Es ist die erste von 15 Ausgaben der ARD-Unterhaltungsshow. Read More..

Michael Ballack bei «Wetten, dass..?»

Der verletzte Fußball-Nationalspieler Michael Ballack muss zwar auf die WM in Südafrika verzichten, aber nicht auf Showauftritte: An diesem Sonntag (20.15 Uhr) wird der 33-Jährige bei Thomas Gottschalks Mallorca-Ausgabe von «Wetten, dass..?» auf dem Besuchersofa sitzen. Das bestätigte ein ZDF-Sprecher am Donnerstag der Nachrichtenagentur dpa. Ballack war im englischen Pokalfinale so schwer verletzt worden, dass er den Flug nach Südafrika nicht antreten kann. Neben Ballack treten unter anderem die Musiker Dieter Bohlen und Peter Maffay in der ZDF-Show auf.

Hochschwangere Schiffer nackt auf «Vogue»-Cover

Claudia Schiffer (39) ziert zum 13. Mal den Titel der deutschen «Vogue». Diesmal, auf der Juni-Ausgabe, die am Mittwoch erscheint, ist das Topmodel hochschwanger und nackt zu sehen. Die Ausgabe widmet sich komplett dem deutschen Supermodel. Wenige Tage vor der Geburt ihres dritten Kindes, das noch im Mai zur Welt kommen soll, stand Schiffer für die Fotos vor der Kamera. Ihr langjähriger Vertrauter, der Modeschöpfer Karl Lagerfeld, habe das Titelbild fotografiert, teilte die Zeitschrift aus dem Condé Nast Verlag mit.Fast auf den Monat genau vor 20 Jahren zierte Claudia Schiffer zum ersten Mal das Titelblatt der deutschen «Vogue»-Ausgabe. Es folgten elf weitere und jetzt das 13. Cover. In dem neuen Heft - Titelzeile: «Claudia by Vogue» - zeigen auch andere Starfotografen ihre Bilder. Read More..

Andres Velencoso über seine Liebe zu Kylie

Andres Velencoso (32) spricht in der spanischen Ausgabe von «Vanity Fair» über seine Gefühle zu Kylie Minogue (41). Laut «Daily Mirror» erklärte das Männermodel dem Magazin, was er über die Liebe denkt. Er sagte: «Ich habe immer geglaubt, Liebe sei etwas Verrücktes, eine außer Kontrolle geratene Leidenschaft. Aber jetzt bedeutet es für mich, mit jemanden alles teilen zu wollen - die Frau, die man liebt, anzurufen, um ihr von einem schönen Essen oder einem gelungenen Foto zu erzählen oder einfach nur um ihr Lachen zu hören.» Außerdem verriet Velencoso, dass seine Beziehung mit dem australischen Popstar als Affäre begann, sich jedoch bald in große Liebe verwandelte. Nun würden sich beide einander ergänzen und gegenseitig unterstützen. Das Paar hatte sich im Sommer 2008. Read More..