Boris Becker hält späte Väter für die besseren

Ex-Tennisprofi Boris Becker hält späte Väter für die besseren. «Wenn man jung ist, in den Zwanzigern, weiß man diese große Gnade der Geburt noch nicht so richtig zu schätzen, ist noch stark mit sich beschäftigt», sagte der 42-Jährige kurz vor der Geburt seines vierten Kindes der Zeitschrift «Bunte». «Das Alter lehrt uns, dankbarer und bewusster mit unserem und mit neuem Leben umzugehen», erklärte Becker. Gerüchte, dass das Kind ein Junge werde, wollte er nicht bestätigen. «Lassen wir uns vom kleinen Wunder überraschen. Wichtig ist nur, dass das Baby gesund ist und alles dran, was dran sein muss.» Das erste gemeinsame Kind mit seiner zweiten Frau Lilly sei ein absolutes Wunschkind. Sie hätten es «gemeinsam gezeugt als Pfand, dass wir uns ewig lieben und ewig ganz eng. Read More..

Boris Becker heiratet – RTL ist ganz nah dran

Am 12. Juni ist es soweit: "Bum-Bum" Becker heiratet wieder einmal. Nach gescheiterter Ehe mit der Ex-Schauspielerin Barbara Becker alias "Babs" alias Barbara Feltus und missglückter Verlobung mit Sandy Meier-Wölden ehelicht "uns Boris" pünktlich um 18 Uhr an diesem Frühsommerabend seine Freundin Lilly. Der TV-Sender RTL wird ganz nah dran sein - exkusiv versteht sich. Gegen ordentlich Bares versteht sich. Eigenangaben zufolge hat RTL schließlich die "weltexklusiven" Fernsehrechte für die Boris-Becker-Hochzeit eingekauft.