Forscher entschlüsseln Orang-Utan-Gesten

Wie verlangt ein Menschenaffe eigentlich nach einer Banane? Um diese Frage zu beantworten, haben schottische Tierforscher ein Lexikon mit Gesten der Orang-Utans begonnen. Erica Cartmill und Richard Byrne von der Universität St. Andrews fanden heraus, dass die Affen genauso absichtlich, entschlossen und manchmal wild gestikulieren wie Menschen. Die Studie erscheint im Journal «Animal Cognition».Da es bei den Orang-Utans auf die nichtsprachliche Kommunikation ankommt, wollten die Forscher die Gesten der Tiere systematisch erfassen. Erstmals wurde damit untersucht und entschlüsselt, was ein Affe mit seinen Ausdrucksbewegungen seinem Gegenüber sagen möchte.Um Missverständnisse bei den Gesten der Tiere aus dem Weg zu räumen, haben die Primatenforscher neun Monate lang 28 Orang-Utans in. Read More..

«Voodoo im Strafraum» und andere WM-Bücher

Afrikas erste Fußball-Weltmeisterschaft inspiriert den Buchmarkt. Zahlreiche Neuerscheinungen versuchen seit Monaten schon, den WM-Fan vor dem Anpfiff am 11. Juni in Südafrika auf das sportliche wie gesellschaftliche Großereignis und auch auf den Schwarzen Kontinent einzustimmen. Schon Ende des letzten Jahres erschienen die ersten Bücher von Kennern des Kontinents, die sich aber eher allgemein dem Thema Fußball und seiner Faszination auf dem Kontinent widmeten. Die Magie des Fußballs verzauberte dabei so manchen Schreiber - im wahrsten Sinne des Wortes. «Voodoo» ist in, wenn es um Buchtitel geht.«Voodoo im Strafraum» zum Beispiel spürt dem Einfluss der Magie in Afrikas Fußball nach: Der Politologe und Dokumentarfilmer Oliver G. Becker recherchiert schon lange Material zu dem Phänomen,. Read More..

Regina Halmich war die «Königin im Ring»

Fast jeder kennt Regina Halmich. Dabei ist es nicht von Bedeutung, ob man sich für Sport interessiert oder nicht, denn sie war Deutschlands Vorzeige-Boxerin und kämpfte sich mit hartnäckiger Besessenheit ganz nach oben in eine von Männern dominierte Welt. Im Mittelpunkt des Dokumentarfilms von Simone Jung stehen sowohl die intensiven Trainingsphasen als auch das private Leben der Regina Halmich. Ihre aktive Karriere dauerte von 1994 bis zu ihrem Ausstieg 2007. Der Showkampf gegen den TV-Moderator Stefan Raab machte sie noch populärer. Der Streifen wurde 2008 als bester Dokumentarfilm mit dem Hessischen Filmpreis ausgezeichnet. (Königin im Ring, Deutschland 2008, 90 Min., FSK ab 6, von Simone Jung, mit Regina Halmich, Torsten Schmitz, Klaus-Peter Kohl) www.progress-film.de