Eminem dreht wieder voll auf

Rap-Rüpel Eminem sprüht nach seinem Entzug vor Energie. Erst vor einem Jahr gab er mit «Relapse» (deutsch: Rückfall) sein Comeback nach fünf Jahren Pause wegen seiner Sucht nach Schlaf- und Beruhigungspillen. Prompt erhielt er zwei Grammy-Musikpreise - jetzt ist seine neueste Platte weltweit herausgekommen. Mit seinem siebten Studioalbum «Recovery» (deutsch: Wiederbelebung/Erholung) meldet sich der 37-jährige US-Musiker zurück in der Arena der derben, nicht jugendfreien Sprüche.Der «weiße Rapper» hatte nach eigenen Angaben täglich 10 bis 20 Tabletten geschluckt. Auch den Heroin-Ersatz Methadon nahm er ein, einmal fast eine Überdosis. Er ist nicht der einzige Musiker, der in jüngster Zeit Drogen- oder Medikamentensucht eingestand und therapierte. Der Tod von Michael Jackson,. Read More..

Ozzy absurd: Alt-Rock-Star Ozzy Osbourne will Körper nach Tod im Museum ausstellen

Der britische Rockmusiker Ozzy Osbourne will seinen Körper nach seinem Tod der Wissenschaft zur Verfügung stellen. "Nach allem, was man hört, bin ich ein medizinisches Wunder. Wenn ich sterbe, sollte ich meinen Körper an das Natural History Museum spenden", sagte der 61-Jährige gegenüber der Tageszeitung "Sunday Times". In seinen früheren Jahren habe der Rocker nach eigener Aussage teilweise bis zu vier Flaschen Cognac am Tag getrunken, bis er das Bewusstsein verlor. "Während wir die Fernsehserie "The Osbournes" gedreht haben, habe ich 42 Arten verschriebener Medikamente geschluckt, morgens, mittags und abends - und das neben all dem Dope, das ich in meinem "Safe"-Raum ohne Kameras geraucht habe", so der Musiker. Osbourne war in den 1970er Jahren als Sänger der Band "Black Sabbath". Read More..

Heavy-Metal-Musiker Ronnie James Dio gestorben

Der selbsternannte «Vater der Teufelshörner» ist tot. Der Heavy-Metal-Musiker Ronnie James Dio starb am Sonntag (Ortszeit) in Houston, wie seine Frau Wendy auf der Internetseite des Rocksängers mitteilte.An gleicher Stelle hatte Dio, der Ende 1978 Ozzy Osbourne bei Black Sabbath ersetzt hatte, selbst im November bekannt, dass er an Magenkrebs leide. Er wurde 67 Jahre alt. Dio, der eigentlich Ronald Padavona hieß, nahm für sich immer in Anspruch, die Teufelshörner» in die Heavy-Metal-Szene eingeführt zu haben. Bei diesem Gruß ragen kleiner und Zeigefinger aus der Faust heraus, was an einen gehörnten Teufelskopf erinnern soll.

[Musik] Rockband Black Sabbath: Sänger Ronnie James Dio ist tot

Der Hardrock-Sänger Ronnie James Dio ist gestern im Alter von 67 Jahren gestorben. Dios Witwe zufolge erlag der Sänger einem Magenkrebsleiden. Seine Musik würde für immer weiterleben, tröstete seine Frau die Fans des Musikers auf seiner Webseite. Dio, dessen eigentlicher Name Ronald James Padavona ist, wurde im Jahr 1942 in Portsmouth als Sohn italienisch-amerikanischer Eltern geboren. Er erlangte in den 1970er Jahren mit seiner Band Rainbow Bekanntheit, bevor er 1980 den berühmten Hardrock-Sänger Ozzy Osbourne in dessen Band Black Sabbath ersetzte. Gemeinsam mit Dio nahmen Black Sabbath ihr neuntes Studio-Album "Heaven and Hell" auf, das als eines der größten Hardrock-Alben aller Zeiten gilt. blogtainment/maa/dts ___________________________________ Noch mehr. Read More..

Ozzy Osbourne: Neue Single feiert Premiere bei «CSI: New York»

Ozzy Osbourne (61), britischer Rockmusiker, erfüllt auch bizarre Fanwünsche. Einmal habe ihm jemand den Beutel seines künstlichen Darmausgangs zum Signieren auf den Tisch gepackt, erzählte der Ex-Frontmann der Rockband The Black Sabbath der Zeitschrift «Q». Ich konnte nicht einmal hinsehen«, gestand der Musiker. Ebenfalls nicht ganz alltäglich ist die Form, mit der Osbourne seine neue Single »Let Me Hear You Scream« promoten wird. Medienberichten zufolge wird die Erstausstrahlung im April im Rahmen der US-Fernsehserie »CSI: NY« stattfinden. Der Song werde einen Gefängnisaufstand musikalisch untermalen. (ddp)