Land ohne Leser: Viele Chilenen lesen nie ein Buch

Gabriela Mistral, Pablo Neruda, Isabel Allende oder Antonio Skármeta - die Liste bekannter chilenischer Schriftsteller und Dichter ist lang. Insbesondere die beiden Literaturnobelpreisträger Mistral und Neruda werden von den Menschen in dem südamerikanischen Land verehrt und immer wieder mit Denkmälern, Wandgemälden, Museen oder Gedenkfeiern bedacht. Aber so sehr seine Landsleute ihre großen Schriftsteller auch schätzten - die Liebe zum Lesen hätten sie verloren, sagt der Bibliothekar Jorge Pineda. «Die Angewohnheit, einfach so in Büchereien zu gehen, und sei es nur, um zu schauen, die gibt es in Chile nicht mehr», klagt er in der Zeitung «El Mercurio».Die passenden Zahlen liefert die gemeinnützige, private Stiftung «La Fuente», die es sich zum Ziel gemacht hat, das Lesen in. Read More..

Vorhang auf für restauriertes Teatro Colón

Schmuckstück zum argentinischen Staatsgeburtstag: Das weltberühmte Opernhaus Teatro Colón in Buenos Aires wird nach einer grundlegenden Restaurierung gerade noch rechtzeitig am Vorabend des 200. Jahrestages des Beginns der Unabhängigkeit des südamerikanischen Landes wiedereröffnet.Um das Flaggschiff der überaus reichen Kulturszene der Millionenmetropole wieder auf den Hochglanz der Belle Epoque zu bringen, haben die Verantwortlichen es an nichts fehlen lassen. Weder an Geld noch an Querelen noch an Verzögerungen: Umgerechnet etwa 80 Millionen Euro, mehrere Architekten und eine vier mal so lange Bauzeit wie vorgesehen. Aber das alles ist vergessen, wenn der Prachtbau am Pfingstmontag (24.5.) mit einer Licht- und Musikshow wieder für die Öffentlichkeit zugänglich wird.Die Wiederöffnung. Read More..

Happy Birthday: Joe Cocker wird heute 66 , Cher wird 64 Jahre alt

Er zuckte, zappelte, stöhnte, schrie und sang sich die Seele aus dem Leib. Als Joe Cocker vor 40 Jahren beim Festival von Woodstock ein musikalisches Feuerwerk auf der Bühne abbrannte, waren die Massen von der Leidenschaft und der rauen Stimme des jungen Engländers elektrisiert. Cocker mit den zotteligen Haaren und dem verschwitzen T-Shirt wurde auf einen Schlag zum Weltstar. Es folgte ein Pop-Karriere, die wie kaum eine andere von Höhen und Tiefen, Hits, Rückschlägen und massiven Alkoholproblemen gezeichnet war. Doch Cocker stand immer wieder auf und fand zurück in die Erfolgsspur. Heute feiert der wohl beste weiße Soulsänger, den England je hervorgebracht hat, seinen 66. Geburtstag. Beinahe wäre aus Joe Cocker ein Gasinstallateur geworden. Doch schon während seiner Berufsausbildung. Read More..