Miley Cyrus mit Love-Tattoo

Die amerikanische «Hannah Montana»-Darstellerin und Sängerin Miley Cyrus hat sich ein kleines Tattoo zugelegt. Das kann man allerdings nur sehen, wenn sie ihre Haare nicht offen trägt. Wie es beim britischen Internetdienst «Entertainmentwise» heißt, zieren seit neuestem vier hochkant gestochene Buchstaben ihre rechte Ohrmuschel: «Love». Paparazzi entdeckten die Tätowierung zufällig, als die 17-Jährige mit Hochsteckfrisur und in Begleitung ihres Freundes Liam Hemsworth am Flughafen von Los Angeles ein Blitzlichtgewitter auslöste.

[Hollywood] Teenager-Star Miley Cyrus hängt trauert noch Ex-Freund Nick Jonas nach

Miley Cyrus (17), Sängerin und Schauspielerin, ist offenbar noch immer nicht über ihren Ex-Freund Nick Jonas hinweg. Das habe sie während eines Konzerts in Lissabon zugegeben, meldet «JustJared». Sie habe ihren neuen Song «Full Circle» vorgestellt und dazu gesagt: «Es geht um zwei Menschen. Sie kommen immer wieder zusammen, egal was die anderen sagen und obwohl böse Menschen versuchen, sie auseinanderzubringen. Überraschung, Überraschung, es geht um einen Jonas-Bruder... Ihr habt das nicht gehört.» Cyrus und Nick Jonas von den Jonas Brothers hatten sich Ende 2007 getrennt. Der «Hannah Montana»-Star ist inzwischen mit Liam Hemsworth blogtainment/maa/ddp ___________________________________ Noch mehr Blogtainment gefällig?. Read More..

Miley Cyrus hängt immer noch an Nick Jonas

Berlin (ddp). Miley Cyrus (17), Sängerin und Schauspielerin, ist offenbar noch immer nicht über ihren Ex-Freund Nick Jonas hinweg. Das habe sie während eines Konzerts in Lissabon zugegeben, meldet «JustJared». Sie habe ihren neuen Song «Full Circle» vorgestellt und dazu gesagt: «Es geht um zwei Menschen. Sie kommen immer wieder zusammen, egal was die anderen sagen und obwohl böse Menschen versuchen, sie auseinanderzubringen. Überraschung, Überraschung, es geht um einen Jonas-Bruder... Ihr habt das nicht gehört.» Cyrus und Nick Jonas von den Jonas Brothers hatten sich Ende 2007 getrennt. Der «Hannah Montana»-Star ist inzwischen mit Liam Hemsworth zusammen. ddp

[Hollywood] Miley Cyrus hat keine Lust mehr auf Schule oder Uni

Miley Cyrus (17), Sängerin und Schauspielerin (»Mit Dir an meiner Seite«), will vorerst nicht weiter die Schulbank drücken. »Ich werde in nächster Zukunft nicht wieder aufs College gehen«, sagte sie laut einem Bericht des Internetdienstes »contactmusic.com.« Vorerst wolle sie sich auf ihre Musik- und Schauspielkarriere konzentrieren. »Ich bin der festen Ansicht, dass man in jedem Alter dorthin zurückkehren kann«, sagte der »Hannah Montana«-Star. Bestes Beispiel sei ihre Großmutter, die mit 62 Jahren ihre College-Ausbildung wieder aufgenommen habe. Im dem Kinofilm »Sex and the City 2", der am Donnerstag in die Kinos kommt, hat Miley Cyrus einen kurzen Cameo-Auftritt. blogtainment/maa/ddp ___________________________________. Read More..

Miley Cyrus mit Justin Bieber gesichtet

Geballte jugendliche Star-Power beim Abendessen: US-Popsternchen Miley Cyrus (17) und Teenie-Schwarm Justin Bieber (16) haben sich in West Hollywood zum Sushi-Dinner getroffen. Wie «Usmagazine.com» berichtete, hatte Cyrus ihren Freund Liam Hemsworth zu Hause gelassen. Doch der brauchte sich keine Sorgen zu machen. Sie hätten lediglich ein gemeinsames «Seitenprojekt» besprochen, verriet Cyrus den Paparazzi. Bieber scherzte, dass seine weibliche Begleitung recht viel Spaß mit ihm hatte. «Nicht mein Typ», hatte der Sänger früher einmal kundgetan. Und Cyrus konterte damals: «Bieber-Fieber...Ich bin nicht unbedingt ein Fan. Diese Art Musik höre ich mir nicht an». Ihre 10-jährige Schwester Noah würde allerdings sehr auf Bieber stehen.

[Kino] Teenager-Star Miley Cyrus verdrängt Titanen der deutschen Kinocharts

Teenie-Star Miley Cyrus hat als schwerverliebte Jugendliche in «Mit Dir an meiner Seite» die wild kämpfenden «Titanen» von der Spitze der deutschen Kinocharts verdrängt. In der Romanze nach dem Bestseller von Nicolas Sparks spielt Cyrus an der Seite von Liam Hemsworth, mit dem sie seit den Dreharbeiten liiert ist. Die Neuverfilmung von «Kampf der Titanen» rutschte damit auf Rang zwei. Auf dem dritten Platz folgt als zweiter Neueinsteiger die Komödie «Zu scharf um wahr zu sein». Das berührende Roadmovie «Vincent will meer» von Ralf Huettner belegt den vierten Platz (Vorwoche Rang zwei). Ein Rang nach oben klettert der Animationsfilm «Drachenzähmen leicht gemacht» und belegt nun Platz fünf. Die deutschen Kinocharts wurden vom 29. bis 2. Mai in 321 Sälen der Cinemaxx-Gruppe. Read More..