Karstadt-Vermieter sperrt sich gegen Berggruen

Karstadt-Vermieter Highstreet sperrt sich gegen eine Übernahme der insolventen Warenhauskette durch den Investor Nicolas Berggruen. Nach Informationen des Nachrichtenmagazins "Der Spiegel" hat das Vermieterkonsortium nun in einem Brief an Insolvenzverwalter Klaus Hubert Görg "größere Bedenken hinsichtlich der Realisierbarkeit des Business-Plans" geäußert. Der Immobilienfonds habe Zweifel an der Nachhaltigkeit des vorgelegten Konzepts.Highstreet hatte sich selbst um eine Übernahme beworben. Streitpunkt zwischen dem Hauptvermieter und Berggruen sind die Mietzahlungen der Warenhäuser an ihren wichtigsten Vermieter. Berggruen hatte im Bieterrennen um Karstadt vergangenen Montag den Zuschlag erhalten, hatte die Übernahme aber an die Bedingung geknüpft, dass die Mieten gesenkt werden.. Read More..

Ermittler: Kachelmanns Ex-Freundin ist glaubhaft

Die Mannheimer Staatsanwaltschaft hat bestritten, voreilig Anklage gegen TV-Wettermoderator Jörg Kachelmann wegen Verdachts der Vergewaltigung erhoben zu haben.«Die Anklage steht und fällt mit der Aussage der ehemaligen Freundin Kachelmanns», sagte ein Sprecher der Anklagebehörde am Dienstag - und diese sei glaubhaft gewesen. Laut Medienberichten wirft ein Gutachten, das erst nach Anklageerhebung bei der Staatsanwaltschaft einging, Zweifel an der Glaubwürdigkeit der 37-Jährigen auf. Kachelmanns Anwalt Reinhard Birkenstock hatte daraufhin einen neuen Antrag auf Haftentlassung gestellt, über den das Landgericht Mannheim voraussichtlich kommende Woche entscheidet.In dem Gutachten kommt die Bremer Psychologin Luise Greuel laut einem Berichts des Magazins «Der Spiegel» zu dem Schluss,. Read More..

TV-Wettermoderator Kachelmann bleibt in Haft

TV-Wettermoderator Jörg Kachelmann, der im Verdacht steht, seine frühere Freundin vergewaltigt zu haben, bleibt trotz eines neuen Antrags auf Haftentlassung weiter im Gefängnis. Wie das Landgericht Mannheim mitteilte, wird es voraussichtlich erst in der kommenden Woche über den Antrag des Anwalts entscheiden. Kachelmann, der die Tat bestreitet, sitzt seit dem 20. März in Untersuchungshaft. Am Montag hatten Gerüchte die Runde gemacht, der 51-jährige Schweizer könnte schon Anfang dieser Woche aus der Justizvollzugsanstalt entlassen werden. Angeblich hatte ein Gutachten Zweifel an der Glaubwürdigkeit der 37-jährigen Ex-Freundin aufgeworfen.Das Landgericht teilte mit, es stünden noch weitere Stellungnahmen - unter anderem der Staatsanwaltschaft - zu dem über 100 Seiten starken psychologischen. Read More..

— ‚Spiegel‘: Stromkonzerne planen mit verlängerten Laufzeiten für Atomkraftwerke

Angela Merkels Vorstoß, die Entscheidung über den Atomausstieg auf diese Woche vorzuziehen, regt einem Pressebericht zufolge die Kreativität der Stromkonzerne an. Die Kanzlerin will an diesem Freitag mit den Ministerpräsidenten der fünf Länder, in denen Atomkraftwerke stehen, über die Verlängerung der Laufzeiten beraten. In der Industrie kursiert laut "Spiegel" bereits ein Vorschlag, wie diese Verlängerung faktisch unumkehrbar gemacht werden könnte. Kern des Modells wäre es, die Forderung der Politik nach einer Beteiligung an den zusätzlichen Gewinnen aufzunehmen – und in einen Hebel zur Durchsetzung der eigenen Interessen umzuwandeln. Die Atomkonzerne würden demnach dem Bund ihren für die Förderung alternativer Energien gedachten Gewinnanteil nicht direkt überweisen. Stattdessen. Read More..

ROUNDUP 2: iPad-Fieber erreicht Deutschland – Andrang vor Apple-Läden

Der Verkaufsstart des neuen Tablet-Computers iPad hat am Freitag für Andrang vor Apple-Geschäften <AAPL.NAS> <APC.ETR> in Deutschland gesorgt. Jeweils einige Hundert Apple-Fans versammelten sich bereits in den frühen Morgenstunden. Auch aus den acht weiteren Ländern, in denen die iPads an den Start gingen, wurden Schlangen vor den Geschäften gemeldet.Vor allem die Medienbranche erhofft sich von dem kompakten Gerät mit seinem berührungsempfindlichen Bildschirm einen Durchbruch für ihr digitales Geschäft. In Deutschland starteten mehrere Verlage - darunter der Springer-Konzern und der "Spiegel" - zur Markteinführung speziell angepasste Versionen ihrer Inhalte.Neben den Apple-Stores konnte man das iPad in Deutschland auch in Elektronik-Märkten und beim Apple-Partner Gravis. Read More..

— iPad-Fieber erreicht Deutschland

Der Verkaufsstart des neuen Tablet-Computers iPad hat am Freitag für Andrang vor Apple-Geschäften in Deutschland gesorgt. Jeweils einige Hundert Apple-Fans versammelten sich in Hamburg, Frankfurt und München bereits in den frühen Morgenstunden. Auch aus den acht weiteren Ländern, in denen die iPads an den Start gingen, wurden Schlangen vor den Geschäften gemeldet. Vor allem die Medienbranche erhofft sich von dem kompakten Gerät mit seinem berührungsempfindlichen Bildschirm einen Durchbruch für ihr digitales Geschäft. In Deutschland starteten mehrere Verlage - darunter der Springer-Konzern und der «Spiegel» - zur Markteinführung speziell angepasste Versionen ihrer Inhalte. Neben den Apple-Stores konnte man das iPad in Deutschland auch in Elektronik-Märkten und beim Apple-Partner. Read More..

[Tech] Apple iPad Tablet sorgt für Andrang vor Geschäften

Der Verkaufsstart des neuen Tablet-Computers iPad hat am Freitag (28. Mai) für Andrang vor Apple-Geschäften in Deutschland gesorgt. Jeweils einige Hundert Apple-Fans versammelten sich bereits in den frühen Morgenstunden. Auch aus den acht weiteren Ländern, in denen die iPads an den Start gingen, wurden Schlagen vor den Geschäften gemeldet. Vor allem die Medienbranche erhofft sich von dem kompakten Gerät mit seinem berührungsempfindlichen Bildschirm einen Durchbruch für ihr digitales Geschäft. In Deutschland starteten mehrere Verlage - darunter die «Welt» und der «Spiegel» zur Markteinführung speziell angepasste Versionen ihrer Inhalte.Neben den Apple-Stores konnte man das iPad in Deutschland auch in Elektronik-Märkten und beim Apple-Partner Gravis kaufen. «So wie das iPhone. Read More..

Michael Jackson: König Einsam

Am 25. Juni 2009 starb Michael Jackson. Kaum nähert sich der Jahrestag, richten einige Fernsehsender schon ihre Programme nach diesem wichtigen Datum in der Geschichte der Popgeschichte aus. An diesem Samstag (20.15 Uhr) sendet Vox eine vierstündige Dokumentation über das Leben der Legende Michael Jackson. In der Spiegel-TV-Dokumentation «König Einsam - das tragische Leben des Michael J. Jackson» berichten Familienmitglieder, Freunde und Wegbegleiter von ihren Erfahrungen mit dem Ausnahmekünstler und zeichnen ein Bild von ungewohnter Nähe, wie der TV-Sender Vox ankündigt. Zu den Gesprächspartnern gehören unter anderem die Eltern Joe und Katherine, seine Geschwister La Toya und Jermaine, Freundin Liza Minnelli, der Biograf Randy Taraborrelli, Bodyguard Matt Fiddes, der Patenonkel. Read More..

«Weil ich das Ende brauche, um anfangen zu können»

Hamburg (ddp). Schriftsteller John Irving beginnt die Arbeit an seinen Büchern stets mit dem letzten Satz. «Weil ich das Ende brauche, um anfangen zu können», sagte der 68-jährige US-Amerikaner dem Nachrichtenmagazin «Der Spiegel». «Wenn du es kristallklar vor dir siehst, wenn du den Standpunkt und den Ton des Endes hast, dann geht es dir wie mit dem Refrain eines guten Songs», sagte er. Man bewege sich darauf zu und wisse, dass der Refrain komme, und dieses Wissen gebe einem Selbstvertrauen. Er müsse wissen, wohin die Geschichte führe, «sonst verheddert man sich, sonst schreibe ich ziellos». Es sei eine Methode, die aus einem Zufall entstanden sei, schon beim ersten Buch. Zuerst komme der letzte Satz, dann ein Bauplan.. Read More..

Ex-Freundin von Kachelmann korrigiert Aussage

Die Ex-Freundin des Fernsehmoderators Jörg Kachelmann hat nach einem Bericht des Nachrichtenmagazins «Der Spiegel» einen Teil ihrer Beschuldigungen zurückgenommen. Den Vorwurf der Vergewaltigung habe sie aber aufrecht erhalten. In einem presserechtlichen Verfahren vor dem Landgericht Köln habe die 37-Jährige zwei Punkte ihrer Aussage korrigiert, nachdem die Staatsanwaltschaft Mannheim neue Ermittlungsergebnisse präsentiert hatte, berichtete das Magazin unter Berufung auf einen Gerichtssprecher. Kachelmann war am 20. März auf dem Rückweg von den Olympischen Spielen im kanadischen Vancouver auf dem Frankfurter Flughafen verhaftet worden. Seitdem sitzt er in einer Zelle der Mannheimer Justizvollzugsanstalt. Der 51-Jährige bestreitet die Vorwürfe. Der Wetterexperte hat am 1. Juni einen. Read More..