[Handy] SMS-Fieber: Deutsche schickten so viele SMS wie nie

Kurznachrichten per Handy werden immer beliebter. Im vergangenen Jahr verschickten die Deutschen die Rekordzahl von 34,4 Milliarden SMS.Und damit fast 24 Prozent mehr als 2008, wie der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (Bitkom) nach Daten der Bundesnetzagentur mitteilte. Rechnerisch tippte jeder Bundesbürger im Schnitt 420 SMS pro Jahr ins Mobiltelefon. Der Umsatz mit Text- (SMS) und Bildnachrichten (MMS) dürfte von 2,5 Milliarden Euro 2009 auf geschätzt 2,3 Milliarden Euro in diesem Jahr zurückgehen. Hintergrund seien günstige netzinterne Kurznachrichten. Die erste SMS wurde 1992 verschickt, wie es hieß.

[Fussball] Umfrage: 32 Prozent der Deutschen halten DFB-Team für WM-Titel-Favoriten

Jeder dritte Deutsche hält die DFB-Mannschaft für den Titelfavoriten bei der Fußball-WM in Südafrika. Einer Forsa-Umfrage im Auftrag des Finanzdienstleisters AWD zufolge, seien 32 Prozent der Befragten dieser Meinung. Nur 15 Prozent hielten den Rekord-Weltmeister Brasilien für den Top-Favoriten, gefolgt von Spanien mit acht Prozent. Dem bisherigen Weltmeister Italien (Fünf Prozent) und Argentinien (Vier Prozent) werden demnach nur kleine Chancen eingeräumt. Trotz der Verletzung des bisherigen Mannschaftskapitäns Michael Ballack sind die Deutschen optimistisch. 64 Prozent der Befragten glauben, der Ausfall Ballacks bei der WM habe keine negativen Auswirkungen auf die Chancen der deutschen Nationalmannschaft. Zwei Drittel der Befragten (60 Prozent) trauen Bastian Schweinsteiger zu, die. Read More..

[Sport] Round-up: Deutschland zieht in Viertelfinale der Eishockey-WM ein

Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft hat bei der WM im eigenen Land das Viertelfinale erreicht. Das Team schlug gestern Abend in Köln die Slowakei mit 2:1 und beendet damit die Zwischenrunde auf Platz drei der Gruppe E. Die Deutschen begannen das Spiel mit viel Schwung, entsprechend fiel die Führung durch Alexander Barta schon nach sieben Minuten. Das 2:0 durch Daniel Kreuzer in der 24. Minute fiel mitten in eine Sturmphase der Slowakei Anfang des zweiten Drittels. Auch der Anschlusstreffer des Slowaken Marek Svartos kurz vor Ende des zweiten Drittels konnte den deutschen Sieg nicht mehr ernsthaft gefährden. Im letzten Drittel erhöhten die Deutschen erneut den Druck, erzielten allerdings kein Tor mehr. Trainer Uwe Krupp zeigte sich voll zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft. Read More..

«Life, Above All» in Cannes stürmisch gefeiert

Im offiziellen Wettbewerb sind sie in diesem Jahr nicht vertreten, und doch haben die Deutschen bei dem Festival in Cannes genug Grund zum Feiern: Am Dienstag etwa bejubelte das Premieren-Publikum Oliver Schmitzs «Life, Above All» mit stürmischem Beifall und Tränen in der Augen.Der anrührende Film über eine Zwölfjährige in Südafrika ist eine deutsche Co-Produktion und läuft in der Nebenreihe «Un certain regard». Kulturstaatsminister Bernd Neumann lobte am Dienstag auch gleich die Erfolge der deutschen Filmwirtschaft, und am Abend zuvor hatte sich die Branche bei einer Strandparty selbst gefeiert.Oliver Schmitz («Paris Je T'Aime»), Sohn deutscher Einwanderer in Südafrika und inzwischen in Berlin lebend, erzählt die Geschichte der zwölfjährigen Chanda, die nach dem Tod ihrer. Read More..

Steffi Graf ist die «Mutter der Nation»

Steffi Graf hat in den Augen vieler Deutscher das Zeug zur «Mutter der Nation». Nach einer repräsentativen Umfrage der «Bild am Sonntag» belegte die 40-jährige Tennislegende mit 49 Prozent Zustimmung den Platz eins unter 20 prominenten Frauen. Nicht alle Politikerinnen dagegen taugen für diesen Job. Grünen-Vorsitzende Claudia Roth (18), Bundesfamilienministerin Kristina Schröder (19) und die Vize-Präsidentin des Europa-Parlaments, Silvana Koch-Mehrin (20), belegten die letzten drei Plätze.Platz zwei hinter Graf, die selbst zwei Kinder hat, nahm mit 43 Prozent Sozialministerin Ursula von der Leyen (sieben Kinder) ein, gefolgt von der Ski-Sportlerin Rosi Mittermaier (42 Prozent). Bundeskanzlerin Angela Merkel (34 Prozent) folgte auf Platz fünf hinter der Sängerin Nena (38 Prozent).. Read More..

Deutscher «Run» auf Haus-Lotterie in Österreich

Karl Rabeder (47), österreichischer Millionär, will sein Haus loswerden - und Tausende Deutsche möchten es haben. Insgesamt 21 999 Lose zu je 99 Euro versucht der gebürtige Linzer an Interessenten zu verkaufen.Jedoch hatte er nicht damit gerechnet, dass 90 Prozent aller Lose nach Deutschland gehen würden. Dort ist es zwar verboten, sein Eigentum bei einer Tombola zu versteigern, nicht aber, eine Immobilie im Ausland zu gewinnen. «Ein Haus in Tirol scheint für viele Deutsche der ganz große Traum zu sein», sagte Rabeder der Nachrichtenagentur dpa.Nach einem wahren deutschen «Run» im Februar sind nur noch rund 4500 Lose zu haben. Mit dem Erlös der ungewöhnlichen Aktion will er sein Projekt «MyMicrocredit» unterstützen, das Menschen in Südamerika mit kleinen Darlehen unterstützt.. Read More..

Fünf Jahre Holocaust-Mahnmal in Berlin

Das Holocaust-Mahnmal in Berlin wird am 10. Mai fünf Jahre alt. Der amerikanische Architekt Peter Eisenman, der das gigantische Stelenfeld im Herzen der Stadt gemeinsam mit dem Bildhauer Richard Serra entworfen hatte, zog jetzt eine positive Bilanz. «Das Denkmal hat seinen Platz im Bewusstsein und im Unterbewusstsein der Deutschen gefunden», sagte Eisenman in Berlin. «Ich glaube, es hat einen Anteil daran, dass die Deutschen ihr Erinnerungsvermögen wiedergewinnen.»Das Mahnmal erinnert an die rund sechs Millionen Juden, die dem Völkermord der Nationalsozialisten zum Opfer gefallen sind. Schätzungsweise acht Millionen Menschen haben das Gedenkfeld nahe dem Brandenburger Tor seit seiner Eröffnung am 10. Mai 2005 besucht. «Wie es alles in allem von den Menschen angenommen wird, berührt. Read More..