Riesen-Flagge muss bald runter

Deutschlands vermutlich größte schwarz-rot-goldene Flagge ziert zur Zeit noch ein Baugerüst in Hamburg. Auf 9 Meter Höhe und 35 Meter Länge kommt die Gerüstplane, die das Unternehmen rk Planen an einem Haus im Stadtteil Hoheluft angebracht hat. «Für uns ist das ein reiner Gag. Mit übertriebenem Patriotismus hat das nichts zu tun», sagte Mitarbeiter Ronald Meier dem «Hamburger Abendblatt». Einige Mieter lehnten die Plane jedoch ab, weil zu wenig Licht in ihre Wohnungen dringt. Bereits kommende Woche müsse die Schutzplane deshalb wohl abgenommen werden. Eigentlich sollte das Haus bis zum Ende der Weltmeisterschaft am 11. Juli in Schwarz-Rot- Gold präsentiert werden.

50 000 Besucher feiern «Southside» Festival

Es war ein Kampf gegen den Matsch und ein Genuss für die Ohren: 50 000 Musik-Fans haben beim «Southside» Festivals in Neuhausen ob Eck in Baden-Württemberg drei Tage gefeiert und gerockt. Wer keine Gummistiefel eingepackt hatte, war angesichts der Schlammmassen auf dem gesamten Gelände verloren. Auch wenn sich das Wetter bei der elften Auflage nicht als Festival-Freund zeigte, so waren die Besucher von den rund 70 Bands und Solokünstlern dennoch begeistert. Schon unter «normalen» Bedingungen bedeutet ein Festival Ausnahmezustand: schlafen im stickigen Zelt, ausgelaufene Klos, drei Tage Dauer-Party und Ravioli aus der Dose. Doch das «Southside» in diesem Jahr war eine besondere Herausforderung. Innerhalb von wenigen Stunden hatten sich die Wiesen auf dem Gelände des ehemaligen. Read More..

Die Promi-Geburtstage vom 18. Juni 2010: Mirjam Pressler

Dass der Vermieter ihr vor mehr als 30 Jahren ihren Jeans-Laden in München kündigte, schien damals eine Katastrophe zu sein - für Generationen von Kindern und Jugendlichen aber war es ein großes Glück. Denn so begann Mirjam Pressler Bücher zu schreiben. Schnell merkte sie, dass sie damit ihre Bestimmung gefunden hatte. Schon ihr erstes Buch «Bitterschokolade» (1980) über ein junges Mädchen mit Bulimie wurde preisgekrönt. Heute wird eine der bedeutendsten und erfolgreichsten Kinder- und Jugendbuchautorinnen Deutschlands 70 Jahre alt.«Ganz am Anfang habe ich gesagt, ich schreibe für Kinder und Jugendliche, weil meine Kinder in dem Alter sind. Irgendwann waren sie nicht mehr in diesem Alter und dann habe ich gesagt, ich schreibe die Bücher, die ich als Kind gerne gelesen hätte»,. Read More..

Lothar Matthäus in Arabien: TV-Welt braucht Experten

Ohne Experten kommen die deutschen Fernsehsender nicht aus, doch für Lothar Matthäus war offensichtlich kein Platz mehr bei ARD, ZDF, RTL oder Sky. Und so sitzt der Rekord-Nationalspieler im Studio von Al Jazeera.Dort erfreut er die TV-Zuschauer im arabischsprachigen Raum mit seinen Meinungen und Einschätzungen. Auch am Freitag, beim Spiel der deutschen Fußball-Mannschaft gegen Serbien, wird der als Trainer derzeit arbeitslose Matthäus wieder seine Kommentare abgeben.Deutschlands Rekord-Nationalspieler ist ein unfreiwilliger Kosmopolit. Zuletzt arbeitete der 49-Jährige als Coach in Israel bei Maccabi Netanja - und darf jetzt trotzdem beim arabischen Sender den Experten geben. «Das ist ein sehr gut organisierter Fernsehsender, der hohe Qualität und hohe Einschaltquoten hat. Wir erreichen. Read More..

Abenteuerliche Zeitreise ins römische Trier

Plötzlich werden die antiken Figuren auf den fast 2000 Jahre alten Grabdenkmälern lebendig: Sie plaudern beim Friseur über neuste römische Haartrends, diskutieren in der Schule über Nymphen oder beim Amphoren-Weingelage über Politik. Lateinische Buchstaben wirbeln durch die Luft, römische Wagen rasen vorbei. Eine abenteuerliche Zeitreise ins römische Trier, auf die die neue Multimedia-Schau «Im Reich der Schatten» Besucher des Rheinischen Landesmuseums Trier mitnimmt. Mit einem Inszenierungs-Mix aus Film, Musik und Hörspiel werden die Monumente der «Neumagener Gräberstraße» be- und umspielt - und geben einen bunten Eindruck in den antiken Alltag. Am 22. Juni feiert das Stück seine Deutschland-Premiere.«Dies ist ein einmaliges Projekt, mit dem sicher auch Museumsmuffel angelockt. Read More..

Weimar feiert Goethe

Weimar im Jubiläumsrausch: An diesem Samstag feiert die Klassikerstadt die Gründung der Goethe-Gesellschaft, des Goethe- und Schiller-Archivs und des Goethe-Nationalmuseums vor 125 Jahren. «In seinem Testament hatte der am 15. April 1885 gestorbene letzte Goethe-Enkel Walther Wolfgang von Goethe die Weichen für diese Entwicklung gestellt», sagte der Präsident der Goethe-Gesellschaft, Jochen Golz, der Nachrichtenagentur dpa. Den handschriftlichen Nachlass seines Großvaters übergab der Enkel an Großherzogin Sophie, das Goethe-Wohnhaus mit den kunst- und naturwissenschaftlichen Sammlungen an den Staat Sachsen-Weimar.«Er hat damit das Erbe in gute Hände gelegt», sagte Golz, der bis zur Pensionierung Direktor des Weimarer Literaturarchivs war. Am 20. und 21. Juni 1885 hatten in Weimar. Read More..

20 000 Euro für beste Nachwuchsfilmer

Deutschlands beste Nachwuchsfilmer sind am Sonntag beim Bundesfestival Video in Ludwigsburg mit Preisgeldern von insgesamt 20 000 Euro ausgezeichnet worden. 750 Beiträge, so viele wie noch nie, hatten um die Auszeichnungen «Deutscher Jugendvideopreis» und «Video der Generationen» sowie um einen Publikumspreis konkurriert. Einen ersten Preis in der Alterskategorie «Bis 10 Jahre» und 1000 Euro erhielt die Knetanimation «Der himmlische Markt» von vier Kindern aus Stuttgart. Auf dem Markt klaut ein Hund den Wagen einer Eisverkäuferin - was folgt, ist Chaos.Um den Jugendvideopreis wetteiferten in einer ganzen Reihe von Kategorien Videomacher im Alter bis 25 Jahre. Im Wettbewerb «Video der Generationen» gab es auch wieder eine Kategorie «50 plus», in der mit dem Film «Lebenswege». Read More..

ROUNDUP: Barroso gegen Änderung der EU-Verträge

EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso hat sich gegen eine Änderung der EU-Verträge ausgesprochen, um neue Schuldenkrisen zu verhindern. Die Finanzkrise sei nicht entstanden, weil die EU-Verträge nicht ausreichten, sondern weil dagegen verstoßen worden sei, sagte Barroso am Freitagabend bei einem Treffen mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) im Kanzleramt.Die Kanzlerin bekräftigte ihre Forderung nach einem Verbot ungedeckter Leerverkäufe auf alle oder bestimmte Aktien und Staatsanleihen. Auch der Wachstums- und Stabilitätspakt in der EU müsse verschärft werden, sagten Merkel und Barroso.Die Europäische Union (EU) will nach den Worten der Kanzlerin auf dem G20-Weltwirtschaftsgipfel Ende Juni in Kanada bei der angestrebten Finanzmarktregulierung an einem Strang ziehen. "Europa. Read More..

Maler Sigmar Polke gestorben

In Deutschlands Kunstszene gehörte Sigmar Polke seit jeher zu den «Geheimnisvollen»: Kaum jemand kannte den stillen Star, dessen Werk nahe der Pop-Art voller ästhetischer und technischer Kapriolen ist. Selbst für prominente Museums-Chefs und Kuratoren war der 1941 in Niederschlesien geborene Wahlkölner nur schwer erreichbar, Porträtfotos existieren kaum. Am Freitag starb Sigmar Polke, der mit seinem Lehrer Beuys, mit Richter, Baselitz und Immendorff, die Kunstlandschaft der jüngeren Zeit geprägt hat. Er wurde 69 Jahre alt. Trotz dieser großen Namen «war Polke vielleicht die wichtigste Figur der deutschen Nachkriegskunst», sagte Kasper König, Direktor des Kölner Museums Ludwig, am Freitag.Vor vier Jahrzehnten kreierte Polke gemeinsam mit seinen Künstlerkollegen Konrad Fischer. Read More..

[Crime] Pokerturnier: Mutmaßlicher Berliner Pokerräuber erneut festgenommen

Wenige Tage vor Prozessbeginn wegen des Überfalls auf ein Berliner Pokerturnier ist der mutmaßliche Hauptbelastungszeuge erneut festgenommen worden. Der Ende März unter Auflagen auf freien Fuß gesetzte 21-jährige Tatverdächtige sei am Donnerstagabend in der Friedrichstraße gefasst worden, berichtete das Internetportal «Morgenpost Online». Ein Polizeisprecher bestätigte auf ddp-Anfrage die Festnahme. Anlass sind dem Bericht zufolge Raubstraftaten, die der junge Mann bereits vor dem Überfall auf das Pokerturnier am Potsdamer Platz im März 2010 begangen haben soll. Er sollte am Freitag einem Haftrichter vorgeführt werden. Vier Männer hatten am 6. März Deutschlands größtes Pokerturnier in einem Luxushotel am Potsdamer Platz überfallen. Als die Täter bewaffnet und maskiert. Read More..