«Wissenschaftssommer» mit 100 Veranstaltungen

Mit einer «Langen Nacht der Wissenschaft» beginnt an diesem Samstag in Magdeburg der diesjährige deutsche «Wissenschaftssommer». Mehr als ein 100 Veranstaltungen sind bei dem großen Forschungsfestival bis zum 11. Juni geplant, wie die Initiative Wissenschaft im Dialog als Veranstalter am Dienstag mitteilte. Der «Wissenschaftssommer» ist ein Höhepunkt des Wissenschaftsjahres 2010 zum Thema «Zukunft der Energie». «Wir wollen alle Facetten von der Forschung über die Erzeugung, den Transport, die Speicherung und die Einsparung von Energie aufzeigen», sagte Helga Ebeling, Leiterin der Projektgruppe im Forschungsministerium. In einer Ausstellung, die während der ganzen Woche in Zelten auf dem Alten Markt gezeigt wird, laden Forschungseinrichtungen zum Mitmachen und Ausprobieren. Read More..

Krimiserie «Flashpoint»: Psychologie und Action

Amerikanische Krimiserien überschwemmen das deutsche Fernsehen geradezu. Dabei geben Leichenmaden Auskunft über den genauen Todeszeitpunkt wie in der «CSI»-Familie auf RTL und Vox, steht Mystery im Vordergrund wie bei den ProSieben-Serien «Fringe» und «Supernatural».Oder es ist klassisch-logische Polizeiarbeit gefragt, so bei «Numb3rs» (Kabel eins) oder «Criminal Intent» (Vox). Der Münchner Privatsender RTL II, bisher eher zurückhaltend in diesem Genre, startet an diesem Donnerstag (20.15 Uhr) eine neue, etwas andere Krimiserie: «Flashpoint - Das Spezialkommando».«Es gibt einen Dialog zwischen der Polizei und dem Täter. Es geht vor allem um emotionale Intelligenz, nicht vorrangig um Action», sagt der kanadische Hauptdarsteller Enrico Colantoni über die kanadische Krimireihe.. Read More..