Beim Dreh von «Robin Hood» hat er ein Schwert bekommen

Berlin (ddp). Russell Crowe (42), Schauspieler, hatte beim Dreh von «Robin Hood» jede Menge Spaß. «Man spielt Spiele als Kind und glaubt, weil man einen Eiscreme-Becher auf dem Kopf hat und einen Besen in der Hand, ist man ein Soldat oder ein Ritter oder ein Pirat», sagte er dem Magazin «Parade». Für «Robin Hood» habe er keinen Besen gebraucht. Stattdessen habe er ein Schwert bekommen, das von einem Profi handgeschmiedet wurde, und allein der Griff sei derart exakt gefertigt gewesen, wie er es sich als Kind nie hätte vorstellen können. «Wer hätte da keinen Spaß dran?», sagte Crowe.

Claus Theo Gärtner bleibt Matula

Schauspieler Claus Theo Gärtner, der in der ZDF-Krimireihe «Ein Fall für zwei» den Privatdetektiv Josef Matula spielt, denkt noch lange nicht ans Aufhören. «Ich bleibe so lange dabei, wie ich Lust habe und die Zuschauer einschalten», sagte der 67-Jährige im Interview mit den «Stuttgarter Nachrichten». Seit 1981 geht der Berliner auf Verbrecherjagd und ist damit dienstältester TV-Ermittler, an diesem Freitag wird Folge 272 ausgestrahlt.Demnächst wird er Krimi-Legende «Derrick» überholen, der 281 Mal im ZDF gesendet wurde. Dieser Rekord sei ihm überhaupt nicht wichtig, sagte Gärtner weiter. «Wenn man mich nicht dauernd dran erinnern würde, wüsste ich gar nicht, bei wie viel Folgen wir gerade sind.» Wichtig sind dem Schauspieler aber Rollen abseits von «Ein Fall für zwei».. Read More..

Hollywood-Star Russell Crowe genoss die «Robin Hood»-Dreharbeiten

Berlin (ddp). Russell Crowe (42), Schauspieler, hatte beim Dreh von «Robin Hood» jede Menge Spaß. «Man spielt Spiele als Kind und glaubt, weil man einen Eiscreme-Becher auf dem Kopf hat und einen Besen in der Hand, ist man ein Soldat oder ein Ritter oder ein Pirat», sagte er dem Magazin «Parade». Für «Robin Hood» habe er keinen Besen gebraucht. Stattdessen habe er ein Schwert bekommen, das von einem Profi handgeschmiedet wurde, und allein der Griff sei derart exakt gefertigt gewesen, wie er es sich als Kind nie hätte vorstellen können. «Wer hätte da keinen Spaß dran?», betonte Crowe. ddp

Boris Becker heiratet – RTL ist ganz nah dran

Am 12. Juni ist es soweit: "Bum-Bum" Becker heiratet wieder einmal. Nach gescheiterter Ehe mit der Ex-Schauspielerin Barbara Becker alias "Babs" alias Barbara Feltus und missglückter Verlobung mit Sandy Meier-Wölden ehelicht "uns Boris" pünktlich um 18 Uhr an diesem Frühsommerabend seine Freundin Lilly. Der TV-Sender RTL wird ganz nah dran sein - exkusiv versteht sich. Gegen ordentlich Bares versteht sich. Eigenangaben zufolge hat RTL schließlich die "weltexklusiven" Fernsehrechte für die Boris-Becker-Hochzeit eingekauft.