Köhler würdigt Herta Müller als «Unbeugsame»

Literaturnobelpreisträgerin Herta Müller ist mit dem Großen Verdienstkreuz mit Stern ausgezeichnet worden, einer der höchsten Ehrungen der Bundesrepublik Deutschland. Bundespräsident Horst Köhler würdigte Müller zur Verleihung am Donnerstag im Schloss Bellevue als «im wahrsten Sinne des Wortes Unbeugsame». Er erinnerte an ihre Kindheit im deutschsprachigen Banat in Rumänien und an Müllers Erfahrungen mit der Diktatur.«Das Gedächtnis der Leiden und der Unterdrückung ist bei Ihnen nicht nur eine persönliche traurige oder bittere Erinnerung, sondern drückt eine dezidiert politische Haltung aus», sagte Köhler laut Redetext. «Deswegen erheben Sie Ihre Stimme auch laut und deutlich, wenn Diktaturen verharmlost werden, wenn Verbrechen, Terror, Verrat vertuscht werden sollen, wenn. Read More..

Französischer Ehrenorden für Werner Herzog

Werner Herzog (67) wird mit dem Orden eines Offiziers der französischen Ehrenlegion ausgezeichnet. Der Regisseur erhalte die Ehrung «für sein künstlerisches Gesamtwerk und seine Zeichen setzenden Impulse für das internationale Filmschaffen», teilte die französische Botschaft in Berlin mit.Herzog («Aguirre, der Zorn Gottes», «Fitzcarraldo»), einer der wichtigsten Vertreter des Neuen Deutschen Films, ist bei den Franzosen sehr populär. «Seine engen Beziehungen zu Frankreich haben auch sein kinematografisches Werk entscheidend mitgeprägt und ihn zu einem Botschafter der französischen Kultur und Sprache gemacht», hieß es. Botschafter Bernard de Montferrand wird die Auszeichnung am 11. Mai im Namen des französischen Staatspräsidenten in Berlin übergeben.