Song Contest: Europa liebt Lena Meyer-Landrut

Auch Europa liebt Lena, und Deutschland feiert sein (Früh-)Sommermärchen. Unbekümmert, kokett, schlagfertig - so präsentierte die 19-jährige Abiturientin ihr Land im 20. Jahr der Wiedervereinigung und knapp zwei Wochen vor Beginn der Fußball-WM.Mit ihrem Triumph beim 55. Eurovision Song Contest am Samstagabend in Oslo, 28 Jahre nach dem bisher einzigen Gewinn durch Nicole, gelang Lena Meyer-Landrut ein historischer Sieg - für sich, für ihren Förderer Stefan Raab, für die ARD und natürlich für Millionen Fans in Deutschland.Historisch - das klingt zwar ziemlich hochgestochen angesichts eines Wettbewerbs, bei dem es vor allem um eines geht: Gaudi. Die «Europameisterschaft im Singen» (Raab) ist seit jeher ein etwas schräger Wettbewerb, bei dem Äpfel gegen Birnen antreten: Wer kann. Read More..

Lena verzaubert Europa; „Ein Märchen ist wahr geworden»

Hamburg/Oslo (ddp). Als «lenastisch» hat NDR-Intendant Lutz Marmor am Tag nach dem 55. Eurovision Song Contest in Oslo Lena Meyer-Landruts überraschenden Sieg bei dem Wettbewerb bezeichnet. «Lena hat mit ihrer besonderen Art ganz Europa bezaubert - ein Märchen ist wahr geworden», teilte er am Sonntag in Hamburg mit. Aufgrund ihrer «Top-Performance» habe sie den Sieg aber auch wirklich verdient. Die 19 Jahre alte Abiturientin hatte am Samstagabend 28 Jahre nach dem Triumph von Nicole mit «Ein bisschen Frieden» für Deutschland den zweiten Siegertitel in der Geschichte des Wettbewerbs geholt. Damit findet der Contest im kommenden Jahr in Deutschland statt. In welcher Stadt ist noch unklar. Das werde erst nach sorgfältiger Prüfung. Read More..

Trotziger Ralph Siegel motzt – und fühlt sich immer noch als „einziger deutscher Grand-Prix-Gewinner“

Der Komponist Ralph Siegel besteht darauf, er sei noch immer der einzige Deutsche, der einen Grand-Prix-Sieg errang. «Es handelt sich schließlich um einen Komponisten- und Texter-Wettbewerb», sagte er der «Berliner Zeitung» (Montagausgabe). Und Lenas «Satellite» sei ein dänisch-amerikanischer Song. Siegel, der 1982 für Nicole den Sieger-Song «Ein bisschen Frieden» schrieb, gönne Lena den Titel aber «von ganzem Herzen». In der Zeitung nenne er sie «ein herzerfrischendes Wesen mit Charme und Witz», schränkt aber ein: «Man sieht, dass man heute selbst mit einem kleinen markanten, süßen Stimmchen die Welt erobern kann.» Siegel kritisiert den veränderten heutigen Charakter des Eurovison Song Contest. «Die. Read More..

LENA FOREVER: 19-Jährige gewinnt sensationell den Eurovision Song Contest in Oslo

Oslo (ddp). Lena Meyer-Landrut hat am Samstagabend sensationell den 55. Eurovision Song Contest in Oslo gewonnen. Bereits vor dem Ende der Stimmauszählung aller 39 beteiligten Länder stand die 19-jährige Abiturientin als Siegerin fest. 28 Jahre nach dem Triumph von Nicole mit «Ein bisschen Frieden» holte Deutschland damit zum zweiten Mal in der Geschichte des Wettbewerbs den Sieg. Mit 246 Punkten landete die Sängerin, die sich nur noch Lena nennt, 76 Zähler vor der zweitplatzierten Türkei. Als «unglaublich wahnsinnig» bezeichnete die Sängerin den Ausgang des Wettbewerbs. Aus neun Ländern erhielt ihr Titel «Satellite» die volle Punktzahl zwölf. Lediglich aus fünf Ländern gab es keine Stimmen. Zu Beginn. Read More..

Lena Meyer-Landrut in Hannover: Nach Gang durch die Menschenmenge verließ sie die Feier wieder in einem Auto

Oslo/Hannover (ddp). Nach ihrem Sieg beim 55. Eurovision Song Contest hat sich Lena Meyer-Landrut in Oslo nur sehr kurz feiern lassen. Ihre Siegesparty in einem Osloer Hotel besuchte die 19-Jährige aus Niedersachsen nur etwa zehn Minuten. Nach einem Gang durch die Menschenmenge verließ sie die Feier wieder in einem Auto. Medienvertreter und zahlreiche Fans hatten sich auf der Party getummelt und ein Durchkommen der Sängerin kaum möglich gemacht. Am Sonntagnachmittag wird Meyer-Landrut mit einem Sonderflugzeug zurück in Hannover erwartet. Gegen 15.00 Uhr werde sie ankommen, sagte ein Flughafensprecher auf ddp-Anfrage. Anschließend ist ein Empfang mit Lena im Neuen Rathaus in Hannover geplant. Dort soll sie sich auch in das Goldene Buch der Stadt eintragen und. Read More..

Lena gewinnt Oslo: 19-Jährige gewinnt sensationell den Eurovision Song Contest in Oslo

Lena Meyer-Landrut hat am Samstagabend sensationell den 55. Eurovision Song Contest in Oslo gewonnen. Bereits vor dem Ende der Stimmauszählung aller 39 beteiligten Länder stand die 19-jährige Abiturientin als Siegerin fest. 28 Jahre nach dem Triumph von Nicole mit «Ein bisschen Frieden» holte Deutschland damit zum zweiten Mal in der Geschichte des Wettbewerbs den Sieg. Mit 246 Punkten landete die Sängerin, die sich nur noch Lena nennt, 76 Zähler vor der zweitplatzierten Türkei. Als «unglaublich wahnsinnig» bezeichnete die Sängerin den Ausgang des Wettbewerbs. Aus neun Ländern erhielt ihr Titel «Satellite» die volle Punktzahl zwölf. Lediglich aus fünf Ländern gab es keine Stimmen. Zu Beginn ihres Auftritts war Lena ihre Anspannung anzumerken, von. Read More..

Chancen stehen gut für Lena

Lena Meyer-Landruts Favoritenrolle für den Eurovision Song Contest hat sich wenige Stunden vor dem Finale in Oslo (21 Uhr, ARD) gefestigt. Bei einer Umfrage des schwedischen Institutes Cint in 40 europäischen Ländern bekam die 19-Jährige aus Hannover die meisten Stimmen. Wie die Zeitung «Verdens Gang» in Oslo berichtete, erhielt sie dabei als einzige der 25 Final-Teilnehmer Stimmen aus allen Ländern. Auf dem zweiten Platz landete der Franzose Jessy Matador mit «Allez! Ola! Olé!» vor dem dänischen Duo Chanée & N'evergreen und «In A Moment Like This». Auch bei einer Prognose des Internet-Suchdienstes Google liegt Lena vorn. Die Punkte werden hier nach der Zahl der Suchanfragen errechnet. Den zweiten Platz hat Eva Rivas aus Armenien.Bei den Buchmachern lag am die Aserbaidschanerin. Read More..