Eine halbe Stunde lang wird sich die ehemalige EKD-Ratsvorsitzende den Fragen stellen

Mainz (ddp). Die ehemalige Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Margot Käßmann, ist der erste Gast der neuen ZDF-Talkshow «Peter Hahne» am 27. Juni. Eine halbe Stunde lang wird sich Käßmann den Fragen des Journalisten stellen, wie das ZDF am Freitag mitteilte. Käßmann war im Februar nach einer Alkoholfahrt als EKD-Vorsitzende zurückgetreten. Im Mai wurde sie bei ihrem ersten größeren öffentlichen Auftritt nach dem Rücktritt beim Ökumenischen Kirchentag in München bejubelt. Von vielen bewundert wurde auch ihr öffentlicher und mutiger Umgang mit ihrer Krebserkrankung und ihrer Scheidung. ddp

Heiliger Fussball: Mehr als 90 Kirchen-Gemeinden übertragen WM-Spiele

Mehr als 90 Kirchengemeinden der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland zeigen die Spiele der Fußball-Weltmeisterschaft (WM) in Südafrika. Vom 11. Juni bis 11. Juli können Fußballbegeisterte in Magdeburg, Halle, Erfurt oder Jena, aber auch in vielen ländlichen Kirchengemeinden die WM-Übertragungen sehen, wie ein Sprecher am Montag sagte. «Fußball bringt Menschen unterschiedlichen Alters und unterschiedlicher Herkunft zusammen", sagte Oberkirchenrat Christoph Hartmann. Die Kirche wolle insbesondere Jugendlichen Räume bieten, in denen die WM-Spiele ohne Rassismus, Gewalt und Anmache angeschaut werden könnten. Das «Public Viewing» wird ermöglicht durch eine Vereinbarung zwischen dem Weltfußballverband FIFA und dem Deutschen Fußballbund (DFB). Sie ermöglicht. Read More..