RTL dreht zweite Staffel der Krimiserie «Countdown – Die Jagd beginnt»

In Köln wird seit Montag die zweite Staffel der RTL-Krimiserie «Countdown - Die Jagd beginnt» gedreht. Die acht Folgen sollen im Frühjahr 2011 ausgestrahlt werden, wie der Sender mitteilte. Sebastian Ströbel und Chiara Schoras spielen wieder ein unkonventionelles Ermittlergespann der Polizei. Sie müssen als Jan Brenner, dem Leiter der Spezialeinheit des LKA, und Leonie Bongartz unter anderem im Fall einer toten Schwesternschülerin ermitteln. Zum Team gehören zudem Kriminalkommissarin Eva Mayerhofer (Anne Diemer), Kriminaloberkommissar Klaus Frings (Andreas Windhuis) und Kriminaldirektor Ritter (Oliver Stritzel). Die erste Staffel mit acht Episoden war von Januar bis März ausgestrahlt worden. Im Schnitt 4,16 Millionen Zuschauer (Marktanteil 13,1 Prozent) schauten die Serie. Bei. Read More..

Awake

Eine Horrorvorstellung: Ein Patient wacht während seiner Operation aus der Vollnarkose auf, ist bei vollem Bewusstsein, kann sich aber nicht bemerkbar machen. Dem erfolgreichen jungen Wirtschaftsboss Clayton Beresford jr. (Hayden Christensen) passiert genau das - und ein Psychothriller beginnt. «Awake» heißt der US-Film aus dem Jahr 2007, in dem der Patient nicht nur diesen Alptraum erlebt, sondern gleich auch noch von einem Mordkomplott gegen ihn erfährt. ProSieben zeigt den Streifen am Samstag um 22.35 Uhr als deutsche Free-TV-Premiere.Pure Science-Fiction oder Fantasy? Mitnichten. «Unerwünschte Wachheit» (anesthetic awareness) nennt die Medizin dieses Phänomen, das allerdings äußerst selten ist. Im schlimmsten Falls kommt der Patient auf dem OP-Tisch zu Bewusstsein, leidet Schmerzen. Read More..

FBI ermittelt nach Datenpanne be iPad-Besitzern

Die Datenpanne, bei der E-Mail-Adressen von rund 114 000 amerikanischen iPad-Besitzern offen zugänglich waren, wird ein Fall für das FBI. Die US-Bundespolizei nahm Ermittlungen auf, wie Sprecher der «New York Times» und dem «Wall Street Journal» bestätigten.Eine Hacker-Gruppe hatte zuvor erklärt, sie sei durch eine Sicherheitslücke beim Telekom-Konzern AT&T relativ einfach an die Mail-Adressen von iPad-Nutzern mit einem Mobilfunk-Vertrag herangekommen. Brisant ist, dass darunter auch zahlreiche ranghohe US-Beamte waren, unter anderem aus dem Pentagon und dem Weißen Haus.AT&T hatte das Problem bestätigt und betont, dass die Lücke inzwischen geschlossen worden sei. Es seien keine weiteren Daten außer den E-Mail-Adressen einsehbar gewesen. Apple, der Hersteller des Tablet-Computers. Read More..

Donna Leon: «Schöner Schein» – Brunettis 18. Fall

Franca Marinello ist eine ungewöhnliche Erscheinung. Commissario Brunetti ist vom ersten Moment an fasziniert von ihr. Natürlich nicht wegen ihrer maskenhaften Gesichtszüge. Dass aber diese seltsame Frau, die er auf einer Abendgesellschaft seiner Schwiegereltern kennengelernt hat, Cicero zitiert und in Ovidschen Rätseln zu ihm spricht, beschäftigt ihn mehr als ihm lieb ist. Natürlich hat diese Frau mit seinem 18. Fall zu tun, dendie amerikanische Autorin Donna Leon mit «Schöner Schein» betitelt. Denn Marinello bittet ihn um Hilfe.Vieles ist Schein in der Serenissima, aber schön ist er nicht immer. Selten ging die amerikanische Schriftstellerin, die seit fast 30 Jahren in Venedig lebt, so direkt das Thema Korruption, Mafia und Regierungskriminalität in Italien an wie in ihrem neuen. Read More..

Immer noch Kunden ohne Steuerbeleg ihrer Bank

Zum regulären Abgabeschluss für die Steuererklärung an diesem Montag warten noch immer einige hundert Kunden deutscher Banken auf notwendige Steuerbelege. Weil wegen der Abgeltungssteuer Computersysteme umgestellt werden mussten, verzögerte sich der Versand in diesem Jahr ohnehin. Mehr Arbeit als erwartet machen den Banken nun Fälle, in denen Kunden ausländische Produkte halten.Bei der Commerzbank <CBK.ETR> sind nach Angaben einer Sprecherin noch "komplexe Sonderfälle" nicht bearbeitet, der "weitaus größte Teil" sei aber geschafft. Die Deutsche Bank <DBK.ETR> teilte auf Anfrage mit, sie habe mehr als sechs Millionen Steuerbescheinigungen für ihre Kunden erstellt: "Bis auf wenige Einzelfälle haben alle Kunden ihre Unterlagen bereits erhalten." Zahlen oder Prozentangaben,. Read More..

50 Cent stark abgemagert

50 Cent hat 50 Pfund verloren. Das sind mehr als 22 Kilo für den 34-jährigen US-Rapper und Schauspieler. Allerdings ist er keineswegs magersüchtig: Er hat sich die Kilos wegen einer Rolle in dem Film «Things Fall Apart» über einen krebskranken Football-Spieler extra heruntergehungert. Fotos zeigen 50 Cent, der mit bürgerlichem Namen Curtis Jackson heißt, mit eingefallenen Wangen und deutlich dünner. Der «New York Daily News» zufolge ist er seine Pfunde durch eine Ernährung mit flüssiger Nahrung und hartem Sporttraining losgeworden. «Ich habe wirklich gehungert. Aber ich werde ganz sicher bald wieder in Form sein», versprach der Rapper auf seiner Website. «Things Fall Apart» kommt im kommenden Jahr in die Kino, Regie führt Mario Van Peebles. Für ein zweites Filmprojekt «Twelve». Read More..

PEN-Zentrum: Schriftsteller tausendfach bedroht

Weltweit werden immer mehr Fälle unterdrückter Autoren bekannt. «Die Länder sind durchsichtiger geworden», sagte der Präsident der Schriftstellervereinigung PEN-Zentrum Deutschland (Darmstadt), Johano Strasser, der Nachrichtenagentur dpa. «In China passiert nichts, was nicht über das Internet herauskommt. Länder können sich nicht mehr abschotten.» Die Zahl bedrohter Schriftsteller und Journalisten gehe in die Tausende. «Die Dunkelziffer ist groß.»Das Schicksal dieser Autoren ist ein Thema der Jahrestagung des deutschen PEN von Donnerstag bis zu diesem Sonntag in Osnabrück. Erwartet werden dazu drei auch in Deutschland lebende und in ihrer Heimat unterdrückte Autoren: Pinar Selek (Türkei), Khalil Rostamkhani (Iran) und Zhou Qing (China). Angemeldet haben sich rund 120 Autoren.In. Read More..

IG Metall: Opel-Abkommen gilt nur bei Staatshilfe

Der fast perfekte Arbeitnehmerbeitrag zur Sanierung des Autoherstellers Opel gilt laut IG Metall nur für den Fall, dass der Staat die versprochene Milliardenhilfe leistet. Der Frankfurter Bezirksvorsitzende und Opel- Aufsichtsrat Armin Schild warnte am Donnerstag davor, jetzt allein auf die Kraft der Opel-Mutter General Motors zu vertrauen. Dies würde "tausende Menschen in Arbeitslosigkeit stürzen und vielleicht mehrere Standorte in Deutschland ausradieren", erklärte der Gewerkschafter.Schild mahnte die Bundesregierung, ihre Zusagen aus dem vergangenen Jahr einzuhalten. Auf dieser Grundlage habe man mit dem Unternehmen verhandelt. Staatsbürgschaften seien auch ein Garant für ein hohes Maß an Eigenständigkeit für eine künftige Opel AG.Bei den nahezu abgeschlossenen Verhandlungen zwischen. Read More..

TV-Doku über Moshammer-Mord

Rudolph Moshammer war schon zu Lebzeiten eine Legende. Seine Ermordung am 14. Januar 2005 war für Viele ein Schock. Der Liebling der Münchner Schickeria, der eigenwillige Modezar - tot! «Mein erster Gedanke war, dass das nicht ernst ist», sagte der damalige Oberstaatsanwalt Peter Boie am Dienstag im Münchner Polizeipräsidium bei der Vorstellung der ARD-Dokumentation «Rudolph Moshammer - der einsame Tod des Modemachers». Die Nachricht war kein Scherz und versetzte die Ermittlungsbehörden in einen Ausnahmezustand. Der Film erzählt aus dem Leben Moshammers und schildert die Erlebnisse vom gewaltsamen Tod bis zur Festnahme des Täters. Das Erste zeigt den Streifen am 5. Juli um 21.00 Uhr. Er ist Auftakt zur achten Staffel der Reihe «Die großen Kriminalfälle».In einer weiteren Folge. Read More..

Patricia Cornwell bei SAT.1

Fernsehfilme am Mittwoch? Bei Sat.1 eine Seltenheit, denn normalerweise bestimmen Kinofilme an jenen Mittwochabenden das Programm, wenn keine Champions League angesetzt ist.Doch der Münchner Privatsender macht jetzt für die US- Krimiautorin Patricia Cornwell gleich zwei Ausnahmen nacheinander. An diesem Mittwoch (20.15 Uhr) zeigt Sat.1 in deutscher Erstausstrahlung den TV-Krimi «Gefahr» (Originaltitel: «At Risk») und eine Woche später den Film «Undercover».Koproduzent der beiden Krimis ist die Firma Tandem Communications, die auch für die Herstellung des Mehrteilers «Die Säulen der Erde» nach Ken Follett verantwortlich zeichnet, der im Herbst bei Sat.1 ausgestrahlt werden soll. Sowohl im Fall Cornwell als auch bei «Säulen der Erde» schrieb John Pielmeier das Drehbuch. Die 52-jährige. Read More..