Deutschsprachige Filme beim Moskauer Filmfestival

Gleich drei deutschsprachige Filme ringen beim 32. Moskauer Internationalen Filmfestival bis 26. Juni um die Trophäe des «Heiligen Georg». Der französische Starregisseur Luc Besson («Das Fünfte Element») und die von ihm geleitete Jury müssen unter 17 Beiträgen im Hauptwettbewerb ihren Favoriten küren. Im Rennen ist etwa das Ausländerdrama «Der Albaner», ein Film des Regisseurs und Drehbuchautors Johannes Naber aus Baden-Baden. Außerdem gezeigt werden «Boxhagener Platz» von Matti Geschonneck über das Leben im Ostberlin 1968 sowie das Psychodrama «Der Kameramörder» des österreichischen Filmemachers Robert A. Pejo. Insgesamt sind bei dem Festival mit großem Nebenprogramm mehr als 200 Filme zu sehen.«Ich sehe unsere Hauptaufgabe darin, den Menschen zu zeigen, dass die Leinwand. Read More..

Jens Lehmann versucht sich als Schauspieler

Der frühere Nationaltorhüter Jens Lehmann hat sich vor der Fußball-Weltmeisterschaft in Südafrika erstmals als Schauspieler versucht.Im Kinodrama «Themba» spielt Lehmann einen Fußballtrainer, der in einem Armutsviertel in Südafrika einen elfjährigen Jungen entdeckt und dessen Karriere als Fußballer fördert. Der Film kommt in Südafrika kurz nach der WM und in Deutschland am 5. August in die Kinos.Eine Karriere vor der Kamera plane er aber nicht, sagte der 40-Jährige am Dienstag im badischen Offenburg (Ortenaukreis) der Nachrichtenagentur dpa. «Es war spannend und lehrreich. Aber meine Schritte in der Filmbranche waren ein einmaliger Ausflug, der sich nicht wiederholen wird.»«Ich war völlig erstaunt darüber, wie anstrengend und zeitraubend die Arbeit als Schauspieler ist»,. Read More..

WM-Experte Klinsmann will nicht als Kritiker auftreten

Köln (ddp). Der frühere Nationaltrainer Jürgen Klinsmann will als RTL-Experte bei der Fußball-WM in Südafrika weniger kritisieren als erklären. «Ich will rüberbringen, warum gewisse Dinge passieren», sagte Klinsmann am Dienstag in einer Telefonkonferenz. Als Trainer und ehemaliger Aktiver könne er nachvollziehen, wenn eine Spieltaktik nicht wie geplant aufgehe oder ein Spieler seine Leistung an einem bestimmten Tag nicht abrufen könne. «Ich möchte rüberbringen, dass jedes Spiel eine Momentaufnahme ist.» Er bereite sich «viel entspannter» auf die WM vor als noch vor vier Jahren, als er in der Verantwortung gestanden habe, sagte Klinsmann. Kritik, «die einfach nur dahergeredet wird, hakt man schnell. Read More..