[Musik] Tom Cruise rockt mit „Black Eyed Peas“ bei Konzert in London

In London hat der US-Filmstar Tom Cruise die Musikgruppe Black Eyed Peas bei einem Konzert am Donnerstag auf der Bühne unterstützt. "Er hat mit uns und 30.000 Leuten die O2-Arena gerockt", sagte Band-Mitglied Will.i.am dem US-Magazin "Entertainment Tonight". "Es war eine echte Überraschung", so der Black Eyed Peas-Sänger weiter. Tom Cruise sagte dem Magazin, Fergie hätte ihn bei seinem Konzertbesuch auf die Bühne eingeladen. "Ich habe gesungen", aber er werde seinen Job, der ihm seinen Lebensunterhalt sichert, nicht aufgeben, so der Schauspieler. Nach dem Konzert präsentierten die Black Eyed Peas ihren Titelsong für den neuen Cruise-Film "Knight And Day", der im Juli in die deutschen Kinos kommen soll. blogtainment/maa/dts ___________________________________ Noch. Read More..

Gérard Depardieu soll Rasputin spielen

Mit dem französischen Filmstar Gérard Depardieu (61, «Cyrano von Bergerac») soll in Russland das Leben des legendären Zarenberaters und Wunderheilers Rasputin (1869-1916) verfilmt werden. «Von dieser Rolle träume ich schon lange. Wir planen einen Film, der die Zuschauer überraschen wird», sagte Depardieu der Moskauer Zeitung «Moskowski Komsomolez». Ein Teil der Dreharbeiten finde im kommenden Winter in St. Petersburg statt, wo Verwandte des Zaren Nikolaus II. den Wanderprediger ermorden ließen. Obwohl Grigori Rasputin auf zeitgenössischen Fotos schlank erscheine, plane er aber für den Film keine Diät, sagte der eher kräftig gebaute Depardieu. «Ich muss Rasputin ja nicht gleich magersüchtig verkörpern.»

007 unter Verdacht: Ermittlungen gegen Sean Connery

Sean Connery (79), britischer Filmstar, hat Ärger mit der spanischen Justiz. Die Ermittler in Marbella haben den früheren James-Bond-Darsteller und dessen Frau Micheline Roquebrune im Verdacht, in einen Immobilienskandal in dem südspanischen Badeort verwickelt gewesen zu sein. Wie am Freitag aus spanischen Justizkreisen verlautete, wurde das Ehepaar für Ende Mai zur Vernehmung durch einen Untersuchungsrichter vorgeladen.In der Affäre geht es um die Villa «Malibu», die Connery früher gehört hatte und die der Schotte nach Angaben der Zeitung «El Mundo» später mit großem Gewinn verkaufte. Der Wertzuwachs soll darauf zurückgegangen sein, dass auf dem Grundstück ein vierstöckiges Gebäude mit Luxuswohnungen errichtet wurde. Die Baugenehmigung wurde zu einer Zeit erteilt, in der. Read More..