«Tatort» aus Münster zieht bei alt und jung

Der «Tatort» gewinnt zunehmend ein jüngeres Fernsehpublikum. 10,24 Millionen Zuschauer (Marktanteil: 28,6 Prozent) verfolgten am Sonntagabend ab 20.15 Uhr nach Senderangaben den Krimi «Der Fluch der Mumie» mit dem Münsteraner Gespann Professor Boerne (Jan Josef Liefers) und Kommissar Thiel (Axel Prahl). Der Marktanteil beim jüngeren Publikum zwischen 14 und 49 Jahren betrug 23,8 Prozent - Bestwert an dem Abend. Die Konkurrenz musste sich deutlich geschlagen geben: Das ZDF- Melodram «Ein Sommer in Söderholm» aus der Reihe der Inga-Lindström- Verfilmungen kam auf 5,51 Millionen Zuschauer (15,4 Prozent beim Gesamtpublikum), die Sat.1-Krimiserie «Navy CIS» auf 3,80 Millionen (10,7 Prozent), der ProSieben-Thriller «Disturbia» auf 3,03 Millionen (8,7 Prozent), das RTL-Boxerdrama «Ricky. Read More..

«Polizeiruf» und «Pilcher vorn

ARD und ZDF hatten am Sonntagabend bei den Quoten die Nasen vorn. Den letzten Münchner «Polizeiruf 110» mit Stefanie Stappenbeck als Kommissarin sahen im Ersten 6,71 Millionen Zuschauer (Marktanteil 19,2 Prozent). Das Liebesdrama «Rosamunde Pilcher: Liebe am Horizont» im ZDF schalteten 5,91 Millionen (17,0 Prozent) ein. RTL lag mit der Krimiklamotte «C.I.S. - Chaoten im Sondereinsatz» nur mäßig im Rennen: 3,22 Millionen (9,3 Prozent) sahen den Film mit Sänger und Schauspieler Sasha in der Hauptrolle. Am Nachmittag schauten 5,79 Millionen Menschen das Formel-1-Rennen aus Spanien, der Marktanteil lag nach Senderangaben bei 39,5 Prozent - auch kein Spitzenwert.Am Abend lag Sat.1 mit seinen Sonntagskrimiserien wieder gut: «Navy CIS» um 20.15 Uhr sahen 3,73 Millionen (10,8 Prozent),. Read More..

Formel 1-Weltmeister Jenson Button feiert mt sexy Freundin Jessica Michibata

Jenson Button (29), Formel 1-Weltmeister, feiert seinen Erfolg mit seinem größten Fan. Zehn Tage nach seinem vorzeitigen Triumph als Formel 1 Weltmeister beim großen Preis von Brasilien, hat Button endlich seine Freundin Jessica Michibata (25) an Bord und genießt den Erfolg und das Wiedersehen bei einer entspannten Bootstour in Dubai, wie die «Daily Mail» berichtete. Michibata saß während des Rennens bei einer Fotoproduktion in Japan fest und konnte ihren Liebsten an der Strecke nicht unterstützen. Die Gedanken an das japanische Unterwäschemodel waren für Button jedoch Ansporn genug, den Gesamtsieg nach Hause zu fahren und ihn anschließend seiner Angebeteten zu widmen. «Ich danke meiner Familie und meiner Freundin Jessica. Dieser Sieg ist für dich», sagte Button nach dem. Read More..