Die Promi-Geburtstage vom 13. Juni 2010: Gojko Mitic

Lange schwarze Haare, die von einem Stirnband gehalten werden, unergründlicher Blick, muskulöser Körper, Mokassins und fransige Lederhosen - die Rolle des Indianers war Gojko Mitic wie auf den Leib geschneidert. In den neuen Bundesländern hat er einen fast 100-prozentigen Wiedererkennungswert. Fans reden von ihm auch heute meist nur mit dem Vornamen. Vielen ist er von frühester Kindheit ein treuer Begleiter. Heute wird Gojko Mitic 70 Jahre alt.Alter ist für Mitic eine Frage der Einstellung. «Es kommt von innen heraus», ist er sich sicher. Über anerkennende Worte zu seinem Aussehen - immer noch volles Haar, wenn auch heute grau - freut er sich schon. Und Fragen nach Tipps und Tricks wie er das schafft, muss er schon seit Jahren beantworten: Konsequenter Verzicht aufs Rauchen, gesundes. Read More..

Madeleine zu Victoria-Hochzeit zurück in Schweden

Schwere Heimkehr für Madeleine: Eine Woche vor der Hochzeit ihrer Schwester Victoria und sechs Wochen nach der Trennung von ihrem Verlobten ist die 28-jährige schwedische Prinzessin wieder aus den USA nach Stockholm zurückgekehrt.Wie das Königshaus am Samstag offiziell mitteilte, «freut sich die Prinzessin sehr darauf, am 19. Juni bei der Hochzeit des Thronfolgerpaares dabei zu sein». Madeleine war unmittelbar nach der Auflösung ihrer Verlobung in die USA gereist und hatte alle öffentlichen Auftritte abgesagt.Kronprinzessin Victoria (32) tritt am nächsten Samstag bei der Traumhochzeit des Jahres mit Daniel Westling (36) vor den Traualtar. Victorias vier Jahre jüngere Schwester hatte Ende April die erst im vergangenen August gefeierte Verlobung mit dem eleganten Anwalt Jonas Bergström. Read More..

Palme von Cannes Balsam für Thailands Seele

Für das von politischen Unruhen geschüttelte Thailand hätte der Gewinn der Goldenen Palme in Cannes zu keinem besseren Zeitpunkt kommen können. Nach den monatelangen Protesten gegen die Regierung und der Militäroffensive vergangene Woche sind viele Thailänder über ihre tief gespaltene Gesellschaft verzweifelt und fürchten nach den Gewaltbildern, die um die Welt gingen, um den Ruf ihres Landes in aller Welt. Der Sieg von Regisseur Apichatpong Weerasethakul mit dem Film «Uncle Boonmee Who Can Recall His Past Lives» war Balsam auf die wunde Seele der Thailänder. «Ich hatte ihm gerade noch eine SMS geschrieben: Das thailändische Volk braucht Deinen Sieg», freut sich Ing Kanjanavanit, eine unabhängige Filmproduzentin in Thailand.Apichatpong (39) gehört zu den unbequemen Filmemachern. Read More..

Siemens-Musikpreis für Komponist Gielen

Der Dirigent und Komponist Michael Gielen (82) ist am Mittwoch mit dem hochdotierten Siemens Musikpreis ausgezeichnet worden. Die mit 200 000 Euro dotierte Auszeichnung verlieh ihm der Präsident der Bayerischen Akademie der Schönen Künste, Dieter Borchmeyer, im Münchner Cuvilliés-Theater. Die Laudatio auf Gielen hielt Komponisten-Kollege Helmut Lachenmann.Gielen habe seinem Publikum «so manche Unbequemlichkeit beschert», schreibt die Siemens-Musikstiftung auf ihrer Homepage. Seine Arbeiten seien nicht leicht zu konsumieren sondern erforderten eine intellektuelle Auseinandersetzung.Bei dem musikalischen Festakt wurden zwei Sätze von Gielens Streichquartett «Un vieux souvenir» aus dem Jahr 1983 gespielt, das nach Angaben Gielens seit zehn Jahren nicht mehr auf die Bühne gebracht wurde.Der. Read More..