Neuer Vuvuzela-Filter für WM-Livestreams am PC

Gute Nachrichten für Fußballfans, die die WM am Computer verfolgen: Zwei Ingenieure aus Aachen haben ein Programm geschrieben, das das Dröhnen der Vuvuzelas aus dem Ton herausfiltert.Installieren können das kostenlose Plug-in alle Anwender, die den ebenfalls frei verfügbaren VLC-Player zum Anschauen von Livestream-Übertragungen nutzen. Das teilt die Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule (RWTH) Aachen mit. Technisch gesehen macht ein sogenanntes adaptives Kammfilter den Tröten den Garaus. Das Plug-in «Vuvuzelautlos» gibt es unter «ind.rwth-aachen.de» zum Download. Plug-in «Vuvuzelautlos»: dpaq.de/Vuvuzela

[Fussball-WM] LOL: Kondom-Verkäufe in Südkorea nach WM-Sieg verfünffacht

Die südkoreanischen Fußballfans haben den Sieg ihrer Mannschaft gegen Griechenland offenbar ausgelassen gefeiert. Wie die südkoreanische Tageszeitung "JoongAng Daily" berichtet, sei die Zahl der verkauften Kondome nach dem Spiel am Samstag deutlich gestiegen. Gegenüber der letzten Fußball-Weltmeisterschaft im Jahr 2006 seien demnach aktuell fünf mal so viele Kondome verkauft worden. Gleichzeitig konnten aber auch die Getränke- und Snackverkäufe kräftig zulegen. Etwa eine Million Fußballfans in ganz Südkorea hatten das 2:0 gegen den Europameister von 2004 gefeiert, allein in der Hauptstadt Seoul jubelten 200.000 Menschen auf den Straßen und in Parks. blogtainment/wes/dts ___________________________________ Noch mehr von der Fussball-WM in Südafrika bei Blogtainment.. Read More..

[Fussball] Fussballhimmel Osnabrueck: «Flankengötter» und die Kirche

Dass es «Flankengötter» gibt, steht für viele Fußballfans außer Frage. Doch Fußball und Religion haben mehr Gemeinsamkeiten als viele ahnen. Pünktlich zur WM in Südafrika nimmt sich jetzt die katholische Kirche dieses Themas an: In einer «Fußballhimmel»-Ausstellung im Diözesanmuseum in Osnabrück wird die Beziehung zwischen Kirche und Fußball in unterschiedlichsten Aspekten beleuchtet. Zu sehen sind unter anderem Jürgen Klinsmanns Trainingsanzug von 2006, Victoria und David Beckham als «Heilige Familie», die Hostienschale der Kapelle auf Schalke oder signierte Fußballschuhe der «Helden von Bern». Die Schirmherrschaft der Ausstellung hat der Wolfsburger Stürmer Grafite übernommen. www.fussballhimmel-osnabrueck.de