Champs-Élysées in riesigen Garten verwandelt

Die Pariser Champs-Élysées hat sich über das Pfingstwochenende in einen riesigen Garten mit mehr als 600 Bäumen verwandelt. In der Nacht zu Samstag bedeckten Mitglieder eines Jungbauernverbandes die 1,2 Kilometer lange Prachtstraße mit Erde und bepflanzten sie. Die Straße ist derzeit für den Autoverkehr gesperrt. Die jungen Bauern wollen mit der Aktion unter anderem auf die Bedeutung ihres Berufs und ihre schwierige Lage aufmerksam machen. Mehr als eine Million Besucher wurden bei frühsommerlichen Temperaturen erwartet. Der Spaziergang im Grünen ist gratis. Die etwa 4,2 Millionen Euro teure Aktion finanziert sich durch Sponsoren und den Verkauf landwirtschaftlicher Produkte. http://www.naturecapitale.com

„Aufblasen von Irrelevanz“: Harald Schmidt mag kein Internet und SMS

Auf Entertainer Harald Schmidt wirkt Vergänglichkeit beruhigend. «Ich lese mit großer Begeisterung die Wissenschaftsteile in den Zeitungen, und da haben sie alle vierzehn Tage einen Nobelpreisträger, der sagt: Überleben werden nur die Bakterien!», sagte Schmidt der «Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung». Die größten Apokalyptiker seien «bestens gelaunt, werden alle neunzig, sitzen im Garten, trinken Tee». Wenig begeistert ist Schmidt von den Möglichkeiten der neuen Medien, die zu einem «Aufblasen von Irrelevanz» beitrügen. Er kenne sich mit der Technik nicht aus und könne «mit Mühe eine SMS schreiben, den Computer anstellen und bei Google etwas suchen». Hilfe erhalte er hier von «supertollen jungen Mitarbeitern»:. Read More..

[OMG] Vier Kampfhunde töten dreijähriges Mädchen in Thüringen durch Bisse

Vier Kampfhunde haben am Freitag in Thüringen ein dreijähriges Mädchen totgebissen. Nach Polizeiangaben besuchte das Kind mit der Großmutter in Oldisleben im Kyffhäuserkreis seine Tante. Als deren Steffordshire-Bullterrier gegen 17.30 Uhr aus dem Garten kommend in das Einfamilienhaus gelangten, fielen sie sofort über das Kind her. Die 70-jährige Großmutter versuchte die Tiere abzuwehren und warf sich schützend auf ihre Enkelin. Daraufhin wurde sie ebenfalls gebissen und an Armen und Gesicht schwer verletzt. Der Tante gelang es schließlich, ihre Hunde wegzubringen. Ärzte konnten dem Mädchen nicht mehr helfen. Es starb noch an Ort und Stelle. Die Großmutter kam in ein Krankenhaus, sie befindet sich aber nicht in Lebensgefahr. Die Hunde wurden mit Einverständnis der Besitzerin eingeschläfert. Bisher. Read More..