Spitzenpreis für Manuskript von Mark Twain

Ein bisher nicht veröffentlichtes Manuskript von Mark Twain hat bei einer Auktion den Spitzenpreis von 242 500 Dollar (knapp 200 000 Euro) erzielt. Sotheby's in New York hatte das 65- seitige Werk mit dem Titel «A Family Sketch» («Skizze einer Familie») nur auf etwa die Hälfte, 120 000 bis 160 000 Dollar, geschätzt.Twain hatte es seiner Tochter Susy gewidmet, die 1896 mit 24 Jahren an Meningitis gestorben war. Das Manuskript gilt als verschollenes Kapitel seiner Autobiografie, in dem er sich besonders offen und emotional mit seiner Familie und der eigenen Kindheit befasst.Twains Todestag hatte sich erst im April zum hundertsten Mal gejährt. Das Manuskript und Dutzende seiner Briefe waren der Höhepunkt einer zweitägigen Sotheby's-Auktion von seltenen Büchern und Skripts. Sie. Read More..

Obama ehrt Paul McCartney für Lebenswerk

Paul McCartney (67) wird am 2. Juni für sein Lebenswerk von US-Präsident Barack Obama geehrt. Der Ex-Beatle erhält nach Angaben im Weißen Haus den renommierten Gershwin-Preis der US-Nationalbibliothek.Die Auszeichnung wird von einem Konzert im Ostflügel des Präsidentenhauses begleitet. Die Ausstrahlung eines Mitschnitts ist für Juli im US-Fernsehen geplant.Die Bibliothek des US-Kongresses stiftet den Preis zum dritten Mal. Er ist nach dem Komponisten George Gershwin und seinem Bruder Ira benannt und ehrt das Lebenswerk von Liederschreibern. Damit wurden bereits Stevie Wonder und Paul Simon gewürdigt.