Moderatorin Ulla Kock hat kein Problem mit dem Alter: «Da ist nix geschnippelt, gerafft oder gespritzt»

Die Moderatorin Ulla Kock am Brink steht zu ihrem Alter. «Da ist nix geschnippelt, gerafft oder gespritzt», sagte die 48-Jährige der «Bild»-Zeitung (Freitagausgabe). «Ich habe Falten um die Augen, ein bisschen Hüftspeck, einen kleinen Bauch. Ich spiegele die Lebenswirklichkeit der Frauen in meinem Alter wider.» Kein Zuschauer werde wegschalten, weil ihr Po größer sei als der von Heidi Klum. «Von meiner Sorte gibt's Millionen. Ich bin also nicht allein mit meinem Schicksal», sagte die Moderatorin, die am Freitagabend (30. April, 20.15 Uhr) erstmals in der neuen Sat.1-Spielshow «Die perfekte Minute» zu sehen sein sollte. Ihr TV-Comeback sei für sie sehr emotional gewesen: «Bei der Aufzeichnung musste ich. Read More..