Radiomacher werfen Richard Dreyfuss aus der Leitung

Berlin (ddp). Richard Dreyfuss (62), Schauspieler, wurde aus einer Radioshow geworfen. Mit seinem Anruf in der Radioshow «Coast to Coast AM» wollte der Schauspieler lediglich seinen Freund und Drehbuchautor David Black bei dessen Buchvorstellung unterstützen und wurde stattdessen von den Produzenten aus der Leitung geschmissen, wie die «New York Post» berichtete. Die Verantwortlichen hielten den berühmten Anrufer für einen Hochstapler und beendeten das Gespräch kurzerhand. Black konnte den Moderator davon überzeugen, dass Dreyfuss ein guter Freund von ihm sei und höchstwahrscheinlich wirklich der Anrufer gewesen sein könnte. Wenig später rief der Oscar-Gewinner gut gelaunt erneut an und begleitete die Show für 20 Minuten,. Read More..

Gute Laune beim Hurricane und Southside Festival

Trotz der deutschen WM-Niederlage haben tausende Musikfans am Freitag gut gelaunt auf dem Hurricane Festival in Niedersachsen und dem Southside Festival in Baden-Württemberg gefeiert. Sie gehören beide zu den größten Open-Air-Veranstaltungen dieser Art.Schon Stunden vor Beginn war im norddeutschen Scheeßel ein Großteil der 70 000 erwarteten Besucher für das Hurricane Festival angereist. Vor einer großen Leinwand feuerten sie auf dem Campingplatz die deutsche Nationalelf an. Anschließend rannten viele über das weitläufige Festivalgelände, um rechtzeitig zum Start des Musikprogramms am Nachmittag zu kommen. Den musikalischen Auftakt machte die schottische Band Biffy Clyro, die mit lauten Gitarrenriffs dem Publikum einheizte.        Später sollten Größen wie Beatsteaks,. Read More..

Gute Stimmung beim Hurricane Festival

Trotz der deutschen WM-Niederlage haben tausende Musikfans am Freitag gut gelaunt auf dem Hurricane Festival in Scheeßel gefeiert. Schon Stunden vor Beginn war ein Großteil der 70 000 erwarteten Besucher angereist. Vor einer großen Leinwand feuerten sie auf dem Campingplatz die deutsche Nationalelf an. Anschließend rannten viele über das weitläufige Festivalgelände im Kreis Rotenburg, um rechtzeitig zum Start des Musikprogramms am Nachmittag zu kommen. Den musikalischen Auftakt machte die schottische Band Biffy Clyro, die mit lauten Gitarrenriffs dem Publikum einheizte. Die Beatsteaks, Mando Diao, Jennifer Rostock und Madsen stehen ebenfalls auf dem Programm.Bis Sonntagabend werden knapp 80 Bands aus der Rock-, Pop- und Electro-Szene auf Norddeutschlands größtem Musikfestival auftreten,. Read More..

50 000 Musikfans beim Southside Festival

Neuhausen ob Eck (dpa) ­ Mit einem Konzert der britischen Sängerin Martina Topley-Bird hat am Freitag das dreitägige Southside Festival in Neuhausen ob Eck begonnen. Die meisten der rund 50 000 Rock-Fans strömten am Nachmittag bereits völlig verdreckt von den schlammigen Campingplätzen auf das Festivalgelände. Zwar kam pünktlich zum ersten Konzert die Sonne zwischen den Wolken hervor, doch die ganze Nacht hatte es durchgeregnet.Trotzdem gut gelaunt fieberten die Musik-Begeisterten am Abend den Auftritten der Strokes und der britischen Trip-Hop-Band Massive Attack entgegen. Bis Sonntagnacht werden rund 70 Bands und Künstler auf vier Bühnen zu sehen sein - darunter die Berliner Beatsteaks, der entspannte Singer-Songwriter Jack Johnson aus den USA und The Prodigy. Die Briten gelten. Read More..

Madeleine lacht zur Hochzeit der Schwester wieder

Zur Hochzeit ihrer großen Schwester hat Prinzessin Madeleine das Lachen wiederentdeckt. Stockholms Zeitungen konnten kurz vor der Trauung von Kronprinzessin Victoria mit Daniel Westling erstmals wieder Bilder von einer strahlenden Madeleine präsentieren.Die Prinzessin hatte Ende April ihre eigene Verlobung aufgelöst und war in die USA geflüchtet. Knapp zwei Monate nach dem Ende ihrer Beziehung mit dem heimischen Anwalt Jonas Bergström trat die Blondine bei einem Festessen für ihre Schwester und deren Bräutigam am Mittwochabend erstmals wieder öffentlich auf. Die 28-Jährige wirkte entspannt und gut gelaunt. Madeleine hatte sich nach Berichten über Untreue des Bräutigams und nach der Auflösung der Verlobung in den USA aufgehalten und alle Termine abgesagt. Madeleine will nach dem. Read More..

Ballett-Tanz in Badelatschen und Pumps

Absperrgitter als Ballettstangen, Tänzer in Badelatschen, Stiefeln und Pumps: Eine ungewöhnliche Ballettgruppe hat sich am Sonntag vor der Oper in Hannover zusammengefunden. Die unterschiedlichen Menschen haben ein gemeinsames Ziel vor Augen - sie wollen als «Größte Ballettklasse der Welt» ins Guinnessbuch der Rekorde zu kommen. Nach 30 Minuten schweißtreibenden Trainings hallt ohrenbetäubender Jubel über den Opernplatz: Der Weltrekord ist geschafft, 1055 Tänzer waren dabei.Jörg Mannes, Ballettdirektor der Staatsoper Hannover, gibt klare Anweisungen: «Wir wollen ein klassisches Training machen, ihr müsst versetzt stehen und schaut immer zu mir oder den anderen Tänzern auf den Podesten.» Und dann geht es auch gleich los: «Vor - schließ - seit - schließ - rück - schließ».Gebannt. Read More..

Eurovision Song Contest: Lena hat es geschafft – Hannover im Ausnahme-Zustand

Hupende Autos mit Deutschlandflaggen und jubelnde Fans prägten nach dem Sieg von der Hannoveranerin Lena Meyer-Landruth beim Eurovision Song Contest das Straßenbild von Hannover. Auf den Straßen herrschte nach dem Sieg eine Stimmung wie bei der Fußballweltmeisterschaft. 20 000 Menschen fieberten zunächst auf dem Trammplatz vor dem Neuen Rathaus mit der 19-Jährigen Abiturientin mit, um anschließend jubelnd und feiernd durch Hannover zu ziehen. Von zwei großen Leinwänden aus verfolgten die Fans das Finale des Gesangswettbewerbes vor dem Rathaus. Bei den Beiträgen der Konkurrenz mochte keine richtige Stimmung aufkommen. Doch sprach der Moderator das Wort Lena nur aus oder wurde sie auf der Leinwand gezeigt, brach bereits tosender Jubel bei den Hannoveranern aus, die sich teilweise. Read More..