Heimatkomödie und Action trotzen dem Fußball

Die ARD und RTL hatten am Donnerstagabend das wirkungsvollste Rezept gegen König Fußball. Das WM-Spiel zwischen Frankreich und Mexiko (0:2) dominierte um 20.30 Uhr dennoch deutlich - 13,19 Millionen Zuschauer (43,4 Prozent) verfolgten die Partie, nach der Vizeweltmeister Frankreich kurz vor dem WM-Aus steht.Die Wiederholung des ARD-Heimatfilms «Schöne Aussicht» interessierte ab 20.15 Uhr 3,91 Millionen Menschen (12,9 Prozent), die RTL-Actionserie «Alarm für Cobra 11» 2,96 Millionen (10,1 Prozent), das Sat.1-Historiendrama «Gladiator» 1,69 Millionen (6,2 Prozent), der Vox-Actionthriller «Speed 2» 1,21 Millionen (4,0 Prozent) und das «Best of» von Heidi Klums «Germany's next Topmodel» auf ProSieben 0,96 Millionen (3,2 Prozent).Am Nachmittag schalteten um 16 Uhr im ZDF 5,77 Millionen. Read More..

«Sag nix, nur denk» – Alisar siegt bei Heidi Klum

Alisar (22) aus Austria ist «Germany's next Topmodel». Die gebürtige Syrerin gewann vor 15 000 Zuschauern in der Kölner Lanxess-Arena das Finale der fünften Staffel von Heidi Klums Quotenbringer bei ProSieben.Heidi (37), selbst mit Leopardenkostüm angetan, stellte Alisar als «rassig», doch «schüchtern» vor. Ihre Befangenheit habe sie durch die Sendung aber verloren: «Das schüchterne Mädchen geht heute aufrecht durch die Welt.» «GNTM» als Therapie.Alisars Konkurrentinnen im Schlussdurchgang waren Laura die Power- Frau (23) und Hanna die Heulsuse (18). Die erste, die mit gewohntem Vollstreckerwillen aussortiert wurde, war Laura aus Düsseldorf.Heidi lässt es sich bekanntermaßen nicht nehmen, diese Momente bis zum Letzten auszukosten: «Für eine von euch sind das jetzt leider. Read More..

ARD-Komödie vor «Aktenzeichen XY»

Die schwarze ARD-Komödie «Seine Mutter und ich» hat sich am Mittwochabend beim deutschen TV-Publikum gegen das ZDF-Kriminalmagazin «Aktenzeichen XY... ungelöst» und das Halbfinale von Heidi Klums Wettbewerb «Germany's next Topmodel» durchgesetzt. Den ARD-Film sahen nach Senderangaben 5,48 Millionen Zuschauer (19,4 Prozent), den ZDF-Klassiker 4,88 Millionen (17,3 Prozent) und die ProSieben-Suche nach dem schönsten Model 2,87 Millionen (9,3 Prozent). In der für den Privatsender wichtigen Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen lag der Marktanteil für ProSieben bei 18,8 Prozent.In der Gesamtzuschauergruppe (ab drei Jahren) platzierte sich die Vox-Krimiserie «Criminal Intent» mit 2,59 Millionen Zuschauern (9,3 Prozent), die RTL-Reihe «Helfer mit Herz» mit 2,57 Millionen (9,3 Prozent). Read More..

Kein Zickenkrieg bei Topmodel-Halbfinalistinnen – Respekt von 15 000 Zuschauern in Köln

Köln (ddp). Traute Eintracht statt Stutenbissigkeit: Händchenhaltend sind die vier Halbfinalistinnen der ProSieben-Castingshow «Germany's next Topmodel» am Montag in Köln vor die Presse getreten, ausgestattet mit knappen Glitzerkleidchen und Sieben-Zentimeter-Highheels. «Vielleicht wäre ein Zickenkrieg für die Zuschauer interessanter. Aber wir verstehen uns nun mal ziemlich gut», sagte die 18-jährige Hanna. Neben der Rothaarigen aus Wesel haben es die 23-jährige Laura aus Düsseldorf, die 21-jährige Neele aus Dresden sowie die ebenfalls 21-jährige Österreicherin Alisar in die Schlussrunde von Heidi Klums Modelwettbewerb geschafft. Das Halbfinale, an dessen Ende eines der Mädchen noch ausscheidet, wird am Mittwoch. Read More..