Baby-Boom: Star-Designerin Stella McCartney bekommt 4. Kind

Stella McCartney (38), Modedesignerin, erwartet ihr viertes Kind. Ein Sprecher der Designerin bestätigte gegenüber der Zeitschrift «Womens Wear», dass McCartney mit ihrem Mann Alasdhair Willis weiteren Familiennachwuchs erwartet, wie das Magazin «People» berichtet. Das Paar, das seit sieben Jahren verheiratet ist, hat bereits zwei gemeinsame Söhne und eine Tochter. Baby Nummer vier wird im Herbst erwartet. McCartney, die aus der Ehe von Paul und Linda McCartney stammt, hat selbst zwei Geschwister sowie zwei weitere Halbgeschwister. Schwester Mary (40) hatte erst zu Beginn des Monats ihrem Mann Simon Aboud an gleicher Stelle wie die berühmten Eltern das Jawort gegeben, schrieb das Magazin. blogtainment/maa/ddp ___________________________________. Read More..

Alicia Keys bekam Zulu-Segen

Die amerikanische Soul- und R&B-Sängerin Alicia Keys (29) und ihr Verlobter, der Rapper Swizz Beats (31), haben ihren Aufenthalt in Südafrika genutzt, um sich in Durban bei einer traditionellen Zulu-Zeremonie segnen zu lassen. Wie die englische Boulevardzeitung «The Sun» im Internet meldet, erhielten die beiden auch einen Segen für ihr gemeinsames Baby, das im Herbst auf die Welt kommen wird. Die zwölffache Grammy-Gewinnerin ist im fünften Monat schwanger. Sie war nach Afrika gereist, um beim WM-Auftaktkonzert in Soweto aufzutreten.

Krimifestival im Ruhrgebiet mit 200 Autoren

Das Ruhrgebiet wird im Herbst wieder zu einer literarischen Mördergrube: Im Kulturhauptstadtjahr 2010 werden rund 200 Krimiautoren aus 30 Ländern zum Krimifestival «Mord am Hellweg» erwartet. Erneut haben die Veranstalter ungewöhnliche Lese-Orte ausgesucht. Gänsehautatmosphäre versprechen diesmal etwa eine Friedhofshalle, ein Kaufhauskeller, ein Gefängnis oder eine Kaserne. Das Festival beginnt am 18. September und endet am 13. November.«Es kommt die Spitzenklasse der Krimiautoren», sagte Festivalleiter Herbert Knorr vom Westfälischen Literaturbüro Unna bei der Programmvorstellung. Kommen wollen etwa der Engländer Simon Beckett, die Schweden Håkan Nesser und Åke Edwardson, John Katzenbach (USA), die Kanadierin Joy Fielding und Karin Slaughter (USA). Die deutschen Leseparts übernehmen. Read More..

Anne Will wurde überrumpelt

Anne Will (44) hat erst am Donnerstagmorgen erfahren, dass Günther Jauch (53) ihren Stammplatz sonntags um 21.45 Uhr ab Herbst 2011 in der ARD übernehmen soll. Das bestätigte eine Sprecherin von Wills Produktionsfirma Will Media am Freitag auf Anfrage. Auch der von Jauchs Verpflichtung betroffene Talker Frank Plasberg («Hart aber fair») erfuhr erst am Donnerstag von dem ARD-Coup.Plasberg (53) talkt gegenwärtig mittwochs um 21.45 Uhr, müsste aber ab Herbst 2011 auf 22.45 Uhr ausweichen, weil die ARD die «Tagesthemen» mit dem Start von Jauch einheitlich auf 22.15 Uhr legen will. «In der ARD wird Leistung nicht bestraft», sagte Plasberg am Freitag der dpa auf Anfrage. «"Hart aber fair" ist mit 14,9 Prozent Marktanteil 2010 die erfolgreichste Polit-Talkshow im Deutschen Fernsehen.. Read More..

Süddeutsche Zeitung: Ab Herbst 2011 Nachfolger von Anne Will

München (ddp). Günther Jauch wechselt nach Informationen der «Süddeutschen Zeitung» (Onlineausgabe) angeblich von RTL zur ARD. Demnach soll der 53-Jährige ab Herbst 2011 als Nachfolger von Anne Will am Sonntagabend eine Talkshow moderieren. Wie die Zeitung weiter berichtet, war schon 2006 ein Deal verabredet worden, der Vertrag jedoch Anfang 2007 gescheitert. Die drei ARD-Anstalten NDR, WDR und SWR sollen die Personalie perfekt gemacht haben. ddp

[TV] Round-up: Günter Jauch löst 2011 Anne Will mit Polit-Talk-Show in der ARD ab

Günther Jauch löst Anne Will ab. Ab Herbst 2011 übernimmt der Moderator den Polittalk am Sonntagabend in der ARD. NDR und WDR konnten den 53-jährigen Journalisten für einen Drei-Jahres-Vertrag mit der ARD gewinnen, wie das Erste am Donnerstag in München mitteilte. «Schön, dass es im zweiten Anlauf geklappt hat», sagte Jauch. Nach mehr als 20 spannenden Jahren mit «Stern TV» freue er sich auf die neue Herausforderung. Die Sendung «Anne Will» soll den Angaben zufolge einen neuen Sendeplatz erhalten. Jauch wird bei RTL weiterhin «Wer wird Millionär?» moderieren, für «Stern TV» muss ein Nachfolger gefunden werden. Bereits 2006 hatte es Kontakte zwischen der ARD und dem 53-Jährigen gegeben. Ein Vertragsabschluss war Anfang. Read More..

[TV] EIL: Günter Jauch wechselt zur ARD – übernimmt Polit-Talk in Ersten am Sonntag-Abenf

Günther Jauch statt Anne Will: Jauch übernimmt Polit-Talk in der ARD am Sonntagabend - Der Moderator Günther Jauch moderiert ab Herbst 2011 in der ARD am Sonntagabend eine politische Gesprächssendung. NDR und WDR haben den Moderator für einen Drei-Jahres-Vertrag mit der ARD gewinnen können, wie die öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalt am Donnerstag in München mitteilte. Im Detail: Der Moderator soll ab Herbst 2011 die Talkshow von Anne Will in der ARD übernehmen. Das teilte der Sender heute mit. Der Vertrag laufe zunächst über drei Jahre. Der Fernsehsender RTL, bei dem Jauch derzeit die Quizshow "Wer wird Millionär" und "Stern TV" moderiert, teilte mit, dass das Magazin einen neuen Moderator bekommen soll. Um wen es sich dabei handelt, soll spätestens Anfang 2011 bekanntgegeben. Read More..

Alex Katz in der Wiener Albertina

Alex Katz (82), dessen Werk sich irgendwo zwischen modernem Realismus und Pop-Art bewegt, gilt als einer der bedeutendsten amerikanischen Maler unserer Zeit. Im Herbst 2009 schenkte der gebürtige New Yorker sein gesamtes druckgrafisches Werk der Albertina in Wien. Das Museum widmet Katz jetzt eine große Ausstellung mit rund 150 Druckgrafiken, Cut-outs (bemalte bzw. bedruckte Aluminium-Silhouetten) sowie Künstlerbüchern. Die Schau umfasst eine repräsentative Auswahl von Werken, die von den 1960er Jahren bis heute reichen. Neben großflächigen Porträts sind auch zahlreiche Landschaftsbilder zu sehen. Die Ausstellung «Alex Katz - Prints» bleibt noch bis zum 29. August geöffnet. www.albertina.at

«Alles was zählt»: Nina Bott steigt aus

Schauspielerin Nina Bott verlässt die RTL- Vorabendsoap «Alles was zählt». Die 32-Jährige stand zwei Jahre für die Serie vor der Kamera. «Jetzt habe ich wieder Lust auf neue Projekte und freue mich darauf», sagte die Hamburgerin in einer Mitteilung des Kölner Privatsenders vom Montag. Sie müsse nun auch nicht mehr zwischen Hamburg und Köln pendeln.«Mein Sohn Lennox wird außerdem im August eingeschult, da möchte ich gerne dabei sein», sagte Bott. Ihr Abschied bedeute aber nicht, dass sie für immer geht. «Ich könnte jederzeit wiederkommen und würde das auch sehr gerne tun.» Zu sehen ist sie noch bis zum September in der Serie.Auch Mars Saibert, der zum Ensemble der RTL-Serie «Unter uns» gehört, steigt aus. Der 32-Jährige will sich seinem zweiten Standbein, der Musik,. Read More..

Die «Oliver Pocher Show» ist ab Ende August freitags um 23.15 Uhr zu sehen

Köln (ddp). Oliver Pocher zieht mit seiner Late-Night-Show nach der Sommerpause auf einen späteren Sendeplatz. Die «Oliver Pocher Show» ist ab Ende August freitags um 23.15 Uhr zu sehen, wie Sat.1-Sprecherin Diana Schardt dem Branchendienst «DWDL» bestätigte. Aufgrund der mauen Quoten der Sendung war seit längerem auch über ihr vorzeitiges Ende spekuliert worden. «DWDL» berichtete weiter, dass der Sender und Pocher für den Herbst weitere neue Formate planen. Auf dem bisherigen Show-Sendeplatz um 22.15 Uhr soll ein Comedy-Format programmiert werden. ddp