Enrique Iglesias nach Spanien-Pleite frustriert

Der spanische Sänger Enrique Iglesias («Hero») ist nach der Niederlage seiner Nationalmannschaft bei der Fußball-WM gegen die Schweiz am Boden zerstört gewesen. «Darüber mag ich jetzt eigentlich gar nicht reden, das war absolut nervenzerfetzend, so verdammt frustrierend», seufzte der 35-Jährige im Gespräch mit der Nachrichtenagentur dpa in London. «Im Fußball kann alles passieren. Was am Ende des Tages zählt, ist das Spielergebnis. Es geht nicht darum, wie man gewinnt, sondern wer.»Iglesias' Hit «Can You Hear Me» war der offizielle Song für die Fußball-Europameisterschaft 2008. Er stellte in London seine neue Platte «Euphoria» vor, die im August in Deutschland erscheint.Die Ursache für die 0:1-Schmach ist nach Ansicht des Sängers die Aufstellung von Trainer Vicente del. Read More..

Fußball hatte die Nase vorn

Die Fußball-Weltmeisterschaft spielte im deutschen Fernsehen auch am Mittwochabend die erste Geige, wenn auch Rekordquoten ausblieben. Das Spiel zwischen Gastgeber Südafrika und Uruguay (0:3) verfolgten ab 20.30 Uhr in der ARD nach Senderangaben 11,59 Millionen Zuschauer (Marktanteil: 38,5 Prozent).Dahinter schlug sich am besten das ZDF, das mit dem TV-Liebesfilm «Kreuzfahrt ins Glück: Hochzeitsreise nach Griechenland» ab 20.15 Uhr 4,48 Millionen Zuschauer (14,8 Prozent) verbuchte. Die RTL-Reihe «Helfer mit Herz» interessierte 2,49 Millionen Menschen (8,5 Prozent), der Sat.1-Katastrophenfilm «Die Hitzewelle» 2,06 Millionen (6,9 Prozent) und die Vox-Krimiserie «Criminal Intent» 1,86 Millionen (6,4 Prozent).Die WM-Begegnung Spanien gegen die Schweiz (0:1) sahen um 16 Uhr 6,62 Millionen. Read More..

Die Promi-Geburtstage vom 02. Mai 2010: Bianca Jagger

Bianca Jagger war das It-Girl der 70er Jahre. Im legendären Club «Studio 54» feierte die damalige Frau von Rolling Stone Mick Jagger heiße Partys mit Andy Warhol, Truman Capote und Liza Minnelli. An ihrem Geburtstag ritt sie einmal auf einem echten weißen Hengst in den New Yorker Nachtclub. Nach der Scheidung von Jagger begann sie Affären mit Hollywood-Stars wie Warren Beatty und Ryan O'Neal. Mit der gleichen Energie engagiert sich die frühere «Königin der Nacht» allerdings auch seit Jahrzehnten für Menschenrechte und Umweltschutz. Heute feiert sie ihren 65. Geburtstag.Geboren 1945 in Managua (Nicaragua) als Bianca Perez Morena de Macias, erfuhr sie schon als Kind die blutige Herrschaft des Somoza-Regimes. Durch den Einfluss ihrer Mutter wurde sie früh politisiert.«Ich setze mich. Read More..