[Crime] Pokerturnier: Mutmaßlicher Berliner Pokerräuber erneut festgenommen

Wenige Tage vor Prozessbeginn wegen des Überfalls auf ein Berliner Pokerturnier ist der mutmaßliche Hauptbelastungszeuge erneut festgenommen worden. Der Ende März unter Auflagen auf freien Fuß gesetzte 21-jährige Tatverdächtige sei am Donnerstagabend in der Friedrichstraße gefasst worden, berichtete das Internetportal «Morgenpost Online». Ein Polizeisprecher bestätigte auf ddp-Anfrage die Festnahme. Anlass sind dem Bericht zufolge Raubstraftaten, die der junge Mann bereits vor dem Überfall auf das Pokerturnier am Potsdamer Platz im März 2010 begangen haben soll. Er sollte am Freitag einem Haftrichter vorgeführt werden. Vier Männer hatten am 6. März Deutschlands größtes Pokerturnier in einem Luxushotel am Potsdamer Platz überfallen. Als die Täter bewaffnet und maskiert. Read More..

Uféras zeigt ungewöhnliche Hochzeitsfotos

Die junge Braut hat sich einen Denkzettel gemacht: Mit einem Filzstift hat sie «oui» (Ja) in ihre Handfläche geschrieben, für den Fall, dass sie vor lauter Nervosität die Antwort auf die zentrale Frage vergessen sollte. Als sie kurz vor der Trauung noch einmal verstohlen in ihre Hand blickt, schaut Gérard Uféras ihr über die Schulter und hält den Moment mit seiner Kamera fest. Der Pariser Fotograf, der im vergangenen Jahr eine Ausstellung im Maison Européenne de la Photographie hatte, zeigt derzeit seine ungewöhnlichen Hochzeitsfotos im Hôtel de Ville.«Ich will Paris in seiner Diversität zeigen, all die verschiedenen Kulturen, die hier zusammenleben», sagte Uféras, während er noch an dem Projekt arbeitete. «Die Bräuche sind unterschiedlich, aber am Ende haben doch alle denselben. Read More..