[TV] [Biz] Privatsender Kabel Deutschland rechnet bis 2012 mit Gewinn

Der hochverschuldete Kabelnetzbetreiber Kabel Deutschland <KD8.ETR> will 2012 den Sprung in die Gewinnzone schaffen. Angesichts geringerer Abschreibungen und einem weiteren kräftigen Wachstum bei sogenannten Triple-Play-Paketen aus Fernsehen, Telefon und schnellem Internet erwarte er zum Abschluss des Geschäftsjahres 2011/12 unter dem Strich einen Gewinn, sagte Finanzvorstand Paul Thomason am Donnerstag in München.Im seit April laufenden Geschäftsjahr 2010/11 werde der Börsenneuling aber erneut rote Zahlen schreiben und einen Verlust von 25 bis zu 40 Millionen Euro verbuchen. Die Erlöse des Ende März abgelaufenen Geschäftsjahres 2009/10 stiegen für die Münchner dank der Triple-Play-Dienste bei Kunden und Umsatz deutlich an.Die Abo-Zahl für die Telefon- und Internetprodukte. Read More..

TV: Kabel Deutschland steigt in den MDax auf

Knapp zweieinhalb Monate nach dem Börsengang ist Deutschlands größtem Kabelnetzbetreiber Kabel Deutschland (KDG) <KD8.ETR> der schnelle Aufstieg in die zweite Börsenliga geglückt. Das Münchener Unternehmen ist von der Frankfurter Börse als neues Mitglied in den MDax <MDAX.ETR> aufgenommen worden, in dem 50 Werte deutscher Unternehmen gelistet sind, und der nach dem Dax <DAX.ETR> als wichtigster Index gilt. Dies teilte der Börsenbetreiber am Freitagabend mit. Die Zahlen für das Ende März abgelaufene Geschäftsjahr will KDG nächste Woche mitteilen.KDG versorgt in 13 Bundesländern rund 8,9 Millionen Haushalte und setzt neben dem Kabelfernsehen mittlerweile vor allem auf Wachstum durch sogenannte Triple-Play-Angebote, die deutlich mehr Geld in die Kassen bringen als. Read More..