Zum Todestag: Jackson auf (fast) allen Kanälen

Michael Jackson war tatsächlich der «King of Pop». Das zeigten nicht zuletzt die Reaktionen, die weltweite Anteilnahme und der reißende Plattenabsatz nach seinem Tod am 25. Juni 2009. Zum Jahrestag haben sich Filmteams für verschiedene Fernsehsender auf die Spuren des Ausnahmemusikers und -tänzers begeben, der mehr als eine Generation mit seiner Pop-Kunst beeinflusste. Den Anfang des Dokumentationsreigens macht an diesem Freitag um 23.55 Uhr das ZDF mit der Reportage «Michael Jackson - King of Pop».Im Untertitel heißt es «Spurensuche mit Markus Lanz in Kalifornien» - und genau darum geht es. Der TV-Talker und -Kocher war mit seinem Team in dem US-Bundesstaat unterwegs, um etwas über Jackos Leben zu erfahren. Dabei drehte er auch auf der Neverland-Ranch, die Jackson mit unzähligen. Read More..

[TV] Michael Jackson: ProSieben zeigt zu Jackson-Todestag Sonderprogramm zum „King of Pop“

Einen Tag vor Michael Jacksons Todestag widmet der Fernsehsender ProSieben dem «King of Pop» ein achtstündiges Sonderprogramm. In einer Fernsehpremiere strahle ProSieben am 24. Juni (20.15 Uhr) den Film «This Is It» aus, wie der Sender am Donnerstag in Unterföhring mitteilte. Die Dokumentation ist aus 100 Stunden Filmmaterial von den Proben zu seiner Konzertreihe in London entstanden. Der Film verbindet Song-Aufnahmen, Tanzproben, Interviews und 3D-Sequenzen. «This Is It» hatte laut ProSieben in zwei Wochen Laufzeit 200 Millionen US-Dollar eingespielt. Jackson war am 25. Juni 2009 im Alter von 50 Jahren überraschend gestorben. Zudem zeigt ProSieben die kontrovers diskutierte Dokumentation «Michael Jackson - Eine Legende geht», des Journalisten. Read More..

Todestag von Michael Jackson: Friedhof soll teilweise geöffnet werden

Der Forest Lawn-Friedhof in Los Angeles, auf dem der verstorbene Sänger Michael Jackson beerdigt ist, soll zum Todestag des "King of Pop" teilweise für Fans geöffnet werden. Das teilte die Polizei von Los Angeles mit. Jackson-Anhänger sollen demnach auf dem Friedhofsgelände dem Star die letzte Ehre erweisen dürfen. Ein Zutritt zum Mausoleum, in dem der Sänger liegt, soll jedoch nicht möglich sein.Michael Jackson war am 25. Juni 2009 nach einer Überdosis des Narkosemittels Propofol an einem Herzstillstand gestorben. blogtainment/maa/dts ___________________________________ Noch mehr Blogtainment gefällig? Begeistert von diesem Artikel? Na denn: Folgt Blogtainment.de bei Twitter!

ZDF dreht Dokumentation auf der Neverland-Ranch

Mainz (ddp). Rund ein Jahr nach dem Tod von Michael Jackson dreht das ZDF in Kalifornien eine Dokumentation über den «King of Pop». Bis zum 31. Mai besucht Markus Lanz in Los Angeles und Umgebung zentrale Orte im Leben des Künstlers, darunter auch die Neverland-Ranch, wie der Sender am Donnerstag mitteilte. Der einstündige Film umfasst neben dem neu gedrehten Filmmaterial auch bislang unveröffentlichte Videos, die Michael Jackson bei seinem Berlin-Besuch 2002 und bei einer Geburtstagsparty auf der Neverland-Ranch zeigen. Das ZDF strahlt das Porträt «Michael Jackson - King of Pop» am 18. Juni aus. ddp

Markus Lanz dreht Doku über Michael Jackson

Knapp ein Jahr nach dem unerwarteten Tod von Michael Jackson wandelt Markus Lanz für das ZDF auf den Spuren des einstigen «King of Pop». Bis zum 31. Mai dreht der Moderator mit einem Filmteam in Kalifornien für eine einstündige Dokumentation, die in drei Wochen ausgestrahlt werden soll (18. Juni, 23.55 Uhr), wie das ZDF mitteilte. Lanz besuche in dem US-Bundesstaat Orte, an denen Jackson gewirkt, gearbeitet und gelebt hat - vor allem die Neverland-Ranch, auf der Jackson sich ein millionenschweres Fantasiereich mit Privatzoo und Vergnügungspark einrichtete.Der Porträtfilm «Michael Jackson - King of Pop» zeigt zudem Ausschnitte von Konzerten, Videoclips und Fernsehauftritten, die von Jacksons Karriereanfängen bei den Jackson Five über seine größten Erfolge bis hin zur Comebackankündigung. Read More..

Happy Birthday: Priscilla Presley wird 65, Kristin Scott Thomas wird 50

Elvis diktierte seiner «Cilla» genau, was sie anziehen sollte. Für ihn färbte sie sich die Haare pechschwarz und türmte sie zu unglaublichen Höhen auf. Jahrelang lebte sie keusch in seiner Luxusvilla «Graceland» - Elvis Presley bestimmte ihr ganzes Dasein. Erst nach der Scheidung und dem frühen Tod des «The King of Rock 'n' Roll» begann ihre eigene Karriere als Film- und Fernsehschauspielerin. Und Priscilla Presley entwickelte sich zu einer gewieften Geschäftsfrau, die das Millionenerbe ihres Ex-Manns zu verwalten verstand. «Ich fühle erst jetzt, dass dies mein eigenes Leben ist», sagte sie später. Am Montag (24. Mai) feiert Mrs. Presley ihren 65. Geburtstag. «Sie sieht aus wie ein Engel», soll der King gesagt haben, als er die damals 14-Jährige zum ersten Mal in Hessen. Read More..

Larry King mit Ehefrau wieder vereint

Der amerikanischen Talkshow-Moderator Larry King (76) und seine siebte Ehefrau, Shawn Southwick (50), wollen es noch einmal miteinander versuchen. Wenige Wochen nach einem heftigen Streit und dem Einreichen der Scheidung ist King aus seinem Hotel wieder in die gemeinsame Villa eingezogen. «Wir lieben unsere Kinder, wir lieben uns, wir lieben es, eine Familie zu sein», gab das Paar laut «Eonline.com» in einer Mitteilung kund. Das Scheidungsgesuch hatten sie kürzlich zurückgezogen.

King of Rock`n`Roll Elvis Presley starb an Verstopfung – sagt Arzt

Der "King of Rock`n`Roll" Elvis Presley ist nach Angaben seines Arztes an chronischer Verstopfung gestorben. "Wir wussten bis zur Autopsie nicht, dass der Darmverschluss so schwerwiegend war", sagte sein damaliger Arzt George Nichopoulos gegenüber dem US-Fernsehsender Fox News. Die Autopsie habe ergeben, dass Presley`s Dickdarm auf etwa den doppelten Durchmesser angeschwollen war. Zur damaligen Zeit sei jedoch die Forschung und die gesellschaftliche Akzeptanz nicht weit genug fortgeschritten gewesen und eine Behandlung schwierig. "Er hat sich geschämt. Ihm passierten Unfälle auf der Bühne", erklärt der Mediziner weiter. Der "King" starb am 16. August 1977 im Alter von 42 Jahren in Memphis. Als offizielle Todesursache war Herzversagen angegeben worden. blogtainment/maa/dts . Read More..