[Musik] „Not Fair“-Sängerin Lily Allen hasst Rummel um ihren Person – will am liebsten abtauchen

Lily Allen (25), Sängerin, möchte komplett aus der Öffentlichkeit verschwinden. Die «Not Fair»-Sängerin, die bereits bekannt gab, sich aus der Musikbranche zurückzuziehen, möchte nicht nur aus der Öffentlichkeit verschwinden, sondern gänzlich in Vergessenheit geraten, wie der Branchendienst «Female First» berichtete. «Ich hoffe nächstes Jahr um die Zeit werde ich nicht mehr zu Preisverleihungen eingeladen und ich werde nicht nominiert sein, weil ich nichts mehr herausbringe. Und hoffentlich werde ich in Vergessenheit geraten», sagte Allen. Sie wünsche sich Kinder mit ihrem Freund Sam Cooper, was sich leider nicht mit ihrem Beruf vereinen lasse. «Weil die Leute aufgehört haben, Platten zu kaufen, ist die einzige Möglichkeit Geld zu machen,. Read More..

Panini-Sticker als Belohnung – WM-Sammelfieber steigt

Wenn der sechsjährige Noah im Haushalt hilft und fleißig seine Hausaufgaben macht, findet er manchmal auf seinem Frühstücksteller ein kleines Tütchen mit fünf Fußball-Stickern. Noch mehr bekommt sein Freund Kaan: Nach einem fehlerfreien Diktat belohnt ihn seine Mutter sogar mit 25 Aufklebern. Für die beiden Erstklässler aus Hamburg ist das ein guter Grund, in der Schule besser aufzupassen. Sie wollen nämlich bis zum Beginn der Fußball-Weltmeisterschaft in Südafrika ihr WM-Sammelalbum von Panini komplett gefüllt haben. 640 Klebebildchen von Stadien, Fußballern, Nationalflaggen und Emblemen müssen sie dafür sammeln.Sie sind - wie Millionen Menschen auf der ganzen Welt - mit dem Panini-Virus infiziert. Alle zwei Jahre wieder befällt diese Sammelleidenschaft Erstklässler, Gymnasiasten,. Read More..

NASA: Ein Stern verschlingt seinen Planeten

Ein Stern verspeist gerade den heißesten bekannten Planeten unserer Galaxie. «Der Planet hat vielleicht noch weitere zehn Millionen Jahre vor sich, bevor er komplett verschlungen ist», berichtete das Space Telescope Science Institute in Baltimore (US-Staat Maryland) am Donnerstag. Die Forscher hatten das Schauspiel mit Hilfe des Hubble-Weltraumteleskops entdeckt. Der Planet WASP-12b befindet sich nach Instituts-Angaben so nah an seinem Stern, dass er ihn in nur 1,1 Tagen umkreise. Er sei bereits rund 1500 Grad Celsius heiß und in die Länge gezogen. Die Atmosphäre habe schon fast den dreifachen Radius von Jupiter erreicht. «Wir sehen eine riesige Materie-Wolke um den Planeten herum, die gerade entweicht und bald vom Stern eingefangen sein wird», sagte Teamleiterin Carole Haswell von. Read More..

Elektro Guzzi: Mensch oder Maschine?

Keine Computer, keine vorgefertigten Loops oder Soli. Es ist das unerhörte Maß an Disziplin, Ausdauer und pulsierender Tanzbarkeit, womit sich Elektro Guzzi in klassischer Besetzung Gitarre, Bass und Schlagzeug auf ihrem selbstbetitelten Debütalbum präsentieren. Die Wiener Combo beschreibt sich als «wahrscheinlich erste Band, die Techno wirklich live spielt». Faszinierend authentisch klingt auch das Album, das komplett ohne Overdubs produziert wurde. Pate stand bei diesem Vorhaben der österreichische Technopionier Patrick Pulsinger, der als erster Europäer 1995 auf dem Detroiter M-Plant Label veröffentlichen durfte. Die Ursprünge elektronischer Hilfsmittel bei Live-Auftritten lassen sich mit Kraftwerk und Co sicherlich schnell verorten. Aber auch weitere Avantgarde-Musiker wie. Read More..

Detlev Buck kann Fußball als Film nicht viel abgewinnen

Detlev Buck (47), Regisseur, findet es nicht besonders spannend, Fußball in einem Spielfilm zu thematisieren. «Da muss etwas anderes mit reinspielen, eine Freundschaft, ein Culture-Clash oder so. Denn das Spiel allein ist live am spannendsten und nicht als Nachinszenierung», sagte Buck, der bei der Europameisterschaft 2008 aus YouTube-Clips einen Film geschnitten hatte, der Zeitschrift «Gala». In dem gleichen Interview erzählte Buck, dass er keinen Lieblingsverein habe. «Ich bin da nicht komplett vernagelt, mit einer Mannschaft unter- und hochzugehen», sagte er. (ddp)

Claudia Schiffer bringt kleines Mädchen zur Welt

Topmodel Claudia Schiffer ist zum dritten Mal Mutter geworden. Die 39-Jährige habe am frühen Freitagnachmittag ein kleines Mädchen zur Welt gebracht, sagte Schiffers Sprecherin in London. Mutter und Tochter gehe es gut. Ein Name für das Mädchen stehe noch nicht fest. «Derzeit geben wir keine weiteren Details bekannt», erklärte die Sprecherin.Schiffer hat zusammen mit ihrem Ehemann, dem Filmemacher Matthew Vaughn, bereits zwei Kinder. Caspar ist sieben, Clementine fünf Jahre alt. Die Familie lebt vor allem in London.Erst vor wenigen Tagen hatte das Model mit ungewöhnlichen Fotos für Aufmerksamkeit gesorgt: Auf dem aktuellen Cover der deutschen «Vogue» ist sie nackt und hochschwanger zu sehen. Die Juni-Ausgabe der Zeitschrift widmet sich komplett dem Supermodel, das wenige Monate. Read More..

Wismar feiert Wiederaufbau von St. Georgen

Mit einem Festkonzert des NDR-Sinfonieorchesters ist am Sonnabend der Wiederaufbau der spätgotischen Kirche St. Georgen in Wismar gefeiert worden. Der majestätische Backsteinbau ist der zweite große Kirchen-Wiederaufbau in Ostdeutschland neben der im Krieg komplett zerstörten Dresdner Frauenkirche. Nach Bombentreffern im Zweiten Weltkrieg und jahrzehntelanger Vernachlässigung zu DDR-Zeit war das 82 Meter lange und 44 Meter hohe Gebäude zu Deutschlands größter Kirchenruine verfallen. Der Wiederaufbau kostete rund 40 Millionen Euro, wovon die Deutsche Stiftung Denkmalschutz knapp die Hälfte aufbrachte. Zum Festkonzert spielte das NDR-Sinfonieorchester unter Dirigent Christoph von Dohnanyi vor knapp 1000 Gästen Ludwig van Beethovens 9. Sinfonie.Der Wiederaufbau hatte 1990 begonnen,. Read More..

Ochsenknecht als «Bulle» im SWR-Eifelkrimi

Strafversetzt in die Eifel: Großstadtpolizist Killmer (Uwe Ochsenknecht) muss aufs Land - ins beschauliche Monreal - weil ihn sein Chef mit der eigenen Frau im Bett erwischt hat. Zunächst kämpft Killmer alleine gegen die Langeweile, dann zusammen mit der Dorfpolizistin Kati Biver (Diana Amft) gegen einen mutmaßlichen Brandstifter und Mörder. Der Eifelkrimi des Südwestrundfunks (SWR) mit dem Titel «Der Bulle und das Landei» wird an diesem Montag (10. Mai) um 20.15 Uhr im SWR-Fernsehen erstmals ausgestrahlt.Regisseur Hajo Gies hat in dem beschaulichen Fachwerkstädtchen eine Krimikomödie gedreht, die Witz und Spannung verspricht. Gleich zu Beginn muss man schmunzeln, als Killmer Monreal mit Montreal verwechselt und glaubt, in die weite Welt nach Kanada ziehen zu dürfen. Doch die Ernüchterung. Read More..

ROUNDUP: Streiks gegen Sparprogramm in Griechenland

Die griechischen Gewerkschaften machen mobil gegen das Sparprogramm zur Rettung des Landes von dem Bankrott. Am Montag fand ein Streik bei der Müllabfuhr statt. Am Dienstag und Mittwoch wollen die Beamten in den Streik treten. Am Mittwoch will sich auch die Gewerkschaft der privaten Wirtschaft (GSEE) dem Ausstand anschließen. Die Fluglotsen wollen dann den griechischen Luftraum für 24 Stunden bis Mittwoch um 23 Uhr komplett schließen.Bereits am Dienstag sollen Dutzende Flüge ausfallen, weil die Beamten der Zivilen Luftfahrt streiken und nur einen Flug pro Richtung abfertigen wollen. Dies teilten die wichtigsten Fluglinien am Montagnachmittag in Athen mit. Sie rieten allen Reisenden von und nach Griechenland Kontakt mit ihrer Fluglinie aufzunehmen.Am Montag wurde derweil das Gesetz für. Read More..