Tennis-Ass Andre Agassi schläft auf dem Boden – neben Steffi Graf

Ex-Tennisstar Andre Agassi verbringt nur wenige Nächte an der Seite seiner Ehefrau Steffi Graf. Wegen seines schlimmen Rückens schlafe er meist auf dem harten Boden, sagte die einstige Nummer eins der Weltrangliste am Freitag in Berlin. Außerdem benötige er einige Minuten am Morgen, um sich wieder aufzurichten. «Ich bin 39, aber mein Körper ist 79 Jahre alt», beschrieb Agassi bei der Vorstellung seiner Autobiografie «Open. Das Selbstporträt» die Folgen von Jahrzehnten im Leistungssport. «Aber das ist okay, ich bin glücklich.» Agassis am 9. November erschienenes Buch hatte wegen Beichten über Drogenkonsum und Toupetprobleme für Aufsehen gesorgt. Deshalb habe er die Biografie aber nicht «Open» (Offen) genannt, sagte der US-Amerikaner. «Ich lasse Sie buchstäblich so tief. Read More..

Sylvie van der Vaart will nicht die «krebskranke Sylvie» sein

Sylvie van der Vaart (31), Moderatorin, findet es schwierig, als «krebskranke Sylvie» von sich zu lesen. «Denn das bin ich ja nicht, ich habe keinen Tumor mehr im Körper. Zum Glück wurde der Krebs im frühesten Stadium entdeckt», sagte die 31-Jährige dem Männermagazin «FHM». Nach der Operation sei ihr von den Ärzten zur Sicherheit eine Chemotherapie empfohlen worden, diesem Rat sei sie gefolgt. «Jetzt habe ich keinen Krebs. Nicht mehr. Ich hatte ihn», hob die Ehefrau des Fußballers Rafael van der Vaart hervor. (maa)

Tiger Woods: Mit Überdosis im Krankenhaus

Armer reicher Tiger Woods: Laut amerikanischen Medienberichten ist der Super-Golfer wegen einer Überdosis in eine US-Klinik eingeliefert worden. Profigolfer Tiger Woods wurde nach seinem Autounfall vor rund zwei Wochen angeblich wegen einer Medikamentenüberdosis im Krankenhaus behandelt. Woods' Ehefrau Elin Nordegren habe den Rettungskräften je eine Flasche mit dem Schlafmittel Ambien und dem Schmerzmittel Vicodin ausgehändigt, berichtete der Internetdienst «TMZ» am Dienstag unter Berufung auf Klinikmitarbeiter. Woods habe Probleme gehabt, Luft zu bekommen, und sei künstlich beatmet worden. Nach Medienberichten über angebliche Affären des Golfers soll dessen Ehefrau das gemeinsame Heim in Windermere im US-Bundesstaat Florida verlassen haben. Die 29-Jährige sei in ein Haus. Read More..

Essstörung: Anneke Kim Sarnau litt an Bulimie

Schauspielerin Anneke Kim Sarnau («Ein Mann, ein Fjord!») war als Jugendliche Bulimikerin. «Ich habe meinen Körper mit Essen betäubt», sagte die 37-Jährige der Zeitschrift «Brigitte Balance» laut Vorabbericht. Jahrelang habe sie wegen der Ess-Brech-Sucht unter Bauchkrämpfen, Halsschmerzen und angegriffenen Zähnen gelitten. Dann habe sie beschlossen: «Jetzt wird nicht mehr gekotzt." Ihre Sucht konnte Sarnau auch im Schwimmbecken bekämpfen. «Schwimmen ist für mich wie Therapie», sagte sie. «Das Wasser am eigenen Körper zu spüren, den man vorher nur mit Essen betäubt hat. Und man kann sich verausgaben wie bekloppt, danach sehe ich Dinge anders», so die Schauspielerin, die auch heute noch selbst während Dreharbeiten jeden Tag ins Becken steigt. ddp/nje/han

Mode-Designer Pierre Cardin: Nach Krankenhaus-Aufenthalt wieder auf den Beinen

Pierre Cardin (87), französischer Modeschöpfer, wurde aus dem Krankenhaus entlassen. Dies berichtet die britische Tageszeitung «Daily Express». Der Modemacher war am Sonntag nach einem Schwächeanfall am Pariser Flughafen Roissy-Charles-de-Gaulle in eine Klinik des Nobelvorort Neuilly-sur-Seine gebracht worden. Es habe sich um eine «harmlose Kreislaufstörung» gehandelt, sagte ein Sprecher des Krankenhauses. Cardin hatte im Mai dieses Jahres schon einmal einen Zusammenbruch aufgrund von Bluthochdruck erlitten. Dabei war der Designer gestürzt und hatte sich einen Schulterbruch zugezogen. (blogT/sho)

David Hasselhoff: Schon wieder Alkoholvergiftung

David Hasselhoff (57), Schauspieler, ist vergangenen Freitag mit einer Alkoholvergiftung ins Krankenhaus gekommen. «Das ist ihm nicht das erste Mal passiert», sagte ein Nachbar dem Onlinedienst «Radar Online». Hayley Hasselhoff (17), die Tochter des alkoholkranken «Baywatch»-Stars habe den Krankenwagen gerufen, als sie ihren Vater betrunken aufgefunden habe. Es ist laut Bericht Hasselhoffs fünfte Alkoholvergiftung in diesem Jahr. (ktr)

Babyshambles: Pete Doherty hatte Herz-Stillstand

Der britische Skandalrocker Pete Doherty ist im Oktober nach eigenen Worten mit einem Herzstillstand ins Krankenhaus eingeliefert worden. «Mein Herz hörte auf zu schlagen», sagte der Frontmann der Band Babyshambles der Onlineausgabe des Musikmagazins «NME». In der Klinik in Swindon sei er an lebenserhaltende Geräte angeschlossen worden. Doherty hatte Mitte Oktober drei Auftritte seiner Solotour in Irland absagen müssen. Offiziell war dies mit «Erschöpfung und Atemproblemen» des Sängers begründet worden. Der 30-Jährige hat in der Vergangenheit mit seinen Drogenexzessen für Schlagzeilen gesorgt. Angesichts seines kritischen Zustands hätten auch die Ärzte in Krankenhaus sofort an Drogenmissbrauch gedacht, berichtete Doherty nun. Dies sei aber nicht der Fall gewesen. Schon seit. Read More..

Amy Winehouse im Krankenhaus

Amy Winehouse (26), Sängerin, hat einem Medienbericht zufolge eine Nacht zur Beobachtung in einem Londoner Krankenhaus verbracht. Wie die Zeitung «Daily Mirror» berichtete, war der 26-Jährigen offenbar die Einnahme verschiedener Medikamente nicht gut bekommen. Ein nicht näher genannter Freund von Winehouse berichtete, die Grammy-Gewinnerin habe rezeptfreie Mittel gegen eine Erkältung genommen, die sich offenbar nicht mit den Medikamenten vertragen hätten, die sie bereits genommen habe. Als Winehouse, die in der Vergangenheit mit Drogenproblemen zu kämpfen hatte, sich am Sonntagmorgen schlecht gefühlt habe, empfahl ein Arzt, dass sie sich im Krankenhaus untersuchen lassen solle. Dort sollte die 26-Jährige laut «Mirror» über Nacht bleiben. Inzwischen gehe es ihr aber offenbar. Read More..

Tennis-Star Tommy Haas an Schweinegrippe erkrankt

Armer Tommy! Bettruhe in München statt Tennis-Court in Schweden lautet diese Woche die Devise für das Tennis-Ass. Denn er deutsche Tennisprofi Tommy Haas ist an der Schweinegrippe erkrankt. Haas steckte sich nach eigenen Angaben bereits vor mehreren Tagen mit dem Virus an und musste deshalb das ATP-Turnier in Stockholm abbrechen, wie er der «Bild»-Zeitung sagte. Anschließend sei er nach München geflogen und habe sich von seinem Hausarzt untersuchen lassen, hieß es weiter bei «Bild.de». «Ich habe den Test gemacht, weil ich vermutet habe, dass ich Schweinegrippe habe», sagte Haas, «der Test war positiv. Das war natürlich ein Schock für mich.» Haas äußerte sich optimistisch, die Grippe schnell zu überwinden. «Ich hoffe, dass die Symptome jetzt aus meinem Körper sind. Read More..