Dieb wollte gestohlene Bilder verkaufen

Die Kunstwerke sind wieder da, doch der Täter ist weiter auf freiem Fuß: Knapp zwei Tage nach einem rätselhaften Kunstraub im Nürnberger Kunsthaus sind die beiden gestohlenen Werke des Künstlers Gerhard Wendland (1910-1986) wieder aufgetaucht.Der Dieb habe das Gemälde und die Lithographie einem Galeristen in Nürnberg zum Kauf angeboten, meldete die Kriminalpolizei. Dieser habe umgehend die Polizei verständigt. Die Bilder konnten zwar sicher gestellt werden, doch der Täter war am Mittwoch noch nicht gefasst.Wie der Dieb es geschafft hatte, trotz Wachpersonal, Alarmanlage und Videoüberwachung die Werke zu stehlen, war weiterhin unklar. Man habe im Kunsthaus keinerlei Schäden, die auf einen Einbruch hindeuten, festgestellt, sagte Polizeisprecher Robert Sandmann.Unerklärlich war der. Read More..