Temporäre Kunsthalle schließt

Auch nach dem Stopp für das Berliner Stadtschloss wird die Temporäre Kunsthalle auf dem Schlossplatz am 31. August geschlossen. Das provisorische Kunsthaus habe man auf zwei Jahre angelegt, für eine Fortsetzung wären ein neues Projekt sowie eine neue Finanzierung notwendig, sagte Sprecherin Bärbel Hartje in Berlin. Zum Endspurt verkleidet der Künstler Carsten Nicolai die Fassade des Gebäudes mit einer weißen Folie und versetzt das Haus in eine Art «Null-Zustand». Unter dem Namen «FischGrätenMelkStand» wird am 1. Juli dann die letzte Ausstellung eröffnet, kuratiert vom Künstler John Bock.Ursprünglich sollte die Kunsthalle den Bauarbeiten für das Schloss weichen. Offen ist noch die Zukunft der Halle, die der österreichische Architekt Adolf Krischanitz entwarf. Die mit einer. Read More..

Dieb wollte gestohlene Bilder verkaufen

Die Kunstwerke sind wieder da, doch der Täter ist weiter auf freiem Fuß: Knapp zwei Tage nach einem rätselhaften Kunstraub im Nürnberger Kunsthaus sind die beiden gestohlenen Werke des Künstlers Gerhard Wendland (1910-1986) wieder aufgetaucht.Der Dieb habe das Gemälde und die Lithographie einem Galeristen in Nürnberg zum Kauf angeboten, meldete die Kriminalpolizei. Dieser habe umgehend die Polizei verständigt. Die Bilder konnten zwar sicher gestellt werden, doch der Täter war am Mittwoch noch nicht gefasst.Wie der Dieb es geschafft hatte, trotz Wachpersonal, Alarmanlage und Videoüberwachung die Werke zu stehlen, war weiterhin unklar. Man habe im Kunsthaus keinerlei Schäden, die auf einen Einbruch hindeuten, festgestellt, sagte Polizeisprecher Robert Sandmann.Unerklärlich war der. Read More..

Bice Curiger leitet 54. Kunstbiennale von Venedig

Die Schweizer Kunsthistorikerin und Kuratorin Bice Curiger ist zur Direktorin der 54. Kunstbiennale von Venedig ernannt worden. Wie die Leitung der Stiftung «Biennale di Venezia» mitteilte, wurde der 1948 in Zürich geborenen Curiger die ehrenvolle Aufgabe am Mittwoch vom Führungsgremium der Stiftung «Biennale di Venezia» übertragen. Die internationale Kunstausstellung, die alle zwei Jahre organisiert wird, findet wieder im kommenden Jahr statt.«Ich bin begeistert, diese neue Herausforderung anzunehmen», begrüßte die Kunsthistorikerin ihr neues Amt. Biennale-Präsident Paolo Baratta erklärte, Curigers große Erfahrung und Kenntnis nicht nur der Ausstellungen von zeitgenössischer Kunst, sondern auch der Welt der Künstler bürge dafür, dass die kommende Biennale sich auch mit dem. Read More..